Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Gedeckter Apfelkuchen

Ein einfacher Apfelkuchen mit einem zarten Mürbeteig und selbst gemachtem Apfelmus. Einfach, fruchtig und sehr lecker. Dieser Kuchen zergeht auf der Zunge.

Zutaten für ca. 16 Stück ( für eine Form ca. 24 x 24 cm):

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 250 g Butter, gekühlt
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe M)

Für den Apfelmus:

  • ca. 1,5 kg Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Zucker

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestreuen (optional)

Zubereitung:

  1. Den Mürbeteig zubereiten: Mehl, Zucker, Vanillezucker, kalte Butter (in Stücken), Ei und Backpulver mit der Hand oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt in den Kühlschrank legen.
  2. Während der Teig im Kühlschrank liegt, wird den Apfelmus zubereitet: Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden oder mit der groben Seite der Küchenreibe reiben. Äpfel zusammen mit dem Zucker in die Pfanne geben und kochen lassen, bis ein Apfelmus entsteht und die Flüssigkeit verdampft ist. Ab und zu umrühren. Zum Schluss Zimt untermischen. Abkühlen lassen.
  3. Eine rechteckige Backform (24x 24cm) mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig halbieren. Eine Hälfte des Teiges auf den Boden der Form drücken. Den abgekühlten Apfelmus darauf verteilen. Die andere Hälfte des Teiges in kleine Stücke zupfen und auf dem Apfelmus verteilen.

2

3

  1. Im vorgeheizten Backofen ca. 50- 60 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis der Teig Farbe annimmt. Aus dem Ofen nehmen, mit der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitung im Thermomix:

Zutaten (siehe oben)

Zubereitung:

  1. Den Mürbeteig zubereiten: Mehl, Zucker, Vanillezucker, kalte Butter (in Stücken), Ei und Backpulver in den Mixtopf geben und ca. 40 Sekunden/ Stufe 5 mit Hilfe des Spatels verkneten. In Folie gewickelt in den Kühlschrank legen.
  2. Während der Teig im Kühlschrank liegt, wird den Apfelmus zubereitet: Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die Hälfte der Äpfel in den Mixtopf geben. Zucker und Zimt dazugeben und 5 Sekunden/ Stufe 6 zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen. Die zweite Hälfte der Äpfel genauso zerkleinern (aber ohne Zimt und Zucker).
  3. Alle Äpfel in den Mixtopf geben und 10 Minuten/100°C/Stufe 1 kochen. Dann 30 Sekunden/ Stufe 5 pürieren. (Falls die Äpfel zu viel Saft abgegeben haben, nochmal 10 Minuten oder länger/100°C/Stufe 1, ohne Messbecher kochen, damit die Flüssigkeit verdampfen kann). Abkühlen lassen.
  4. Eine rechteckige Backform (24x 24cm) mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig halbieren. Eine Hälfte des Teiges auf den Boden der Form drücken. Den abgekühlten Apfelmus darauf verteilen. Die andere Hälfte des Teiges in kleine Stücke zupfen und auf dem Apfelmus verteilen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 50- 60 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis der Teig Farbe annimmt. Aus dem Ofen nehmen, mit der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 16

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: preiswert
Gedeckter Apfelkuchen Gedeckter Apfelkuchen Gedeckter Apfelkuchen

Print Friendly, PDF & Email
Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang