Milchmädchen-Mascarpone-Buttercreme

Eine Buttercreme aus Butter, gezuckerter Kondensmilch und Mascarpone. Die Creme macht man wie die Milchmädchen-Buttercreme, aber zusätzlich kommt noch Mascarpone dazu. Dank des Zusatzes von Mascarpone ist die Creme leichter und nicht so butterig wie die herkömmliche Buttercreme. Sie ist zum Füllen, Einstreichen und Dekorieren von Torten geeignet.

Ich würde diese Creme nicht als Grundlage für den Fondant benutzen, weil sie schneller weich ist als die anderen Buttercreme aber die Fondant-Dekorationen können auf diese Creme, auch am Vortag, gesetzt werden.

Zutaten für eine Durchmesser 20 cm und ca. 13 cm hohe Torte (mit bescheidener Dekoration):

  • 250 g Mascarpone, zimmerwarm (mindestens 5 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen)
  • 150 g Butter, zimmerwarm
  • 150 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen), zimmerwarm

Zubereitung:

  1. Die Butter auf höchster Stufe mindestens 10 Minuten hell und cremig schlagen.

2

  1. Weiterschlagen und die gezuckerte Kondensmilch in einem dünnen Strahl einfließen lassen. Solange schlagen, bis eine feste Creme entsteht.
  2. Mascarpone in 2- 3 Portionen auf mittlerer/ hoher Stufe unterrühren und ca. 2 Minuten weiterschlagen, bis eine schöne, homogene Creme entsteht.
  3. Die fertige Creme kann man noch ein paar Minuten auf niedriger Stufe verrühren, um die Luftblasen zu entfernen.

Anmerkungen:

  • Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Andernfalls kann die Creme gerinnen. Es ist wichtig die Zutaten mindestens 5 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank zu nehmen, weil Mascarpone mehr Zeit zum erwärmen, als z.B. Butter braucht.
  • Die Butter soll richtig hell und weich geschlagen werden. Deswegen soll man sie 10 Minuten mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe schlagen.
  • Falls die Creme doch gerinnt, etwa ⅓ der Creme in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erwärmen, bis sie flüssig wird. Weiterschlagen auf höchster Stufe und die flüssige Creme langsam unter die geronnene Creme einfließen lassen, bis eine homogene Creme entsteht.
  • Die Creme sofort nach der Zubereitung verwenden.
  • Die Creme kann man mit Lebensmittelfarben (in Gel/ Paste oder Pulver) einfärben. Einfach etwas Lebensmittelfarbe unter die Creme rühren.
  • Um die Buttercreme schön weiß zu färben, braucht man weiße Lebensmittelfarbe z.B. Wilton Rein-Weiß Lebensmittelfarbe.
  • Für die Schokocreme im Wasserbad geschmolzene und abgekühlte Zartbitterschokolade (50% Kakaoanteil) oder den gesiebten Kakao unterrühren.
  • Für den Zitronengeschmack etwas Zitronensaft unterrühren.
  • Die Torte sollte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank stehen, bevor man sie mit der Creme ummantelt.
  • Vor dem Verzehr die Torte etwas früher aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Creme nicht zu fest und leicht zu schneiden ist. Am besten das Messer kurz in das heiße Wasser tauchen, abtrocknen und die Torte in Stücke schneiden.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

Zum Einstreichen einer Torte mit Durchmesser 20 cm und ca. 13 cm Höhe mit bescheidener Dekoration.

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Milchmädchen-Mascarpone-Buttercreme Milchmädchen-Mascarpone-Buttercreme

Verbundene Rezepte