Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gummibärchen

Hausgemachte, bunte, fruchtige Gummibären sehen sehr schön aus und schmecken wunderbar, frisch und natürlich. Sie sind besonders bei Kindern sehr beliebt. Gummibärchen kann man z.B. aus Fruchtsaft, Fruchtsirup, Tee, Erfrischungsgetränk, Götterspeise herstellen.

 

Gummibärchen aus Fruchtsaft
Zutaten:

  • 100ml  Fruchtsaft
  • 6 gestr. TL gemahlene Gelatine (oder 8 Blatt Gelatine)
  • 1- 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker (oder nach Geschmack mehr oder weniger)

Zubereitung:

  1. Die Gelatine in einen kleinen Topf geben. Den Fruchtsaft hinzufügen und 5- 10 Minuten einweichen. Dann den Zitronensaft dazugeben.
  2. Die eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. (Die Gelatine darf nicht kochen). Den Zucker nach Geschmack einrühren.
  3. Die Masse in die Pralinenförmchen aus Silikon gießen, abkühlen lassen und für eine Stunde (oder ein paar Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Gummibärchen aus Fruchtsirup
Zutaten:

  • 50ml Fruchtsirup
  • 50ml Wasser
  • 6 gestr. TL gemahlene Gelatine (oder 8 Blatt Gelatine)
  • 1- 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Die Gelatine in einen kleinen Topf geben. Das kalte Wasser hinzufügen und 5- 10 Minuten einweichen.
  2. Die eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. (Die Gelatine darf nicht kochen).
  3. In einem zweiten Topf den Fruchtsirup mit dem Zitronensaft verrühren und erhitzen.
  4. Den heißen Fruchtsirup in die aufgelöste Gelatine geben und verrühren.
  5. Die Masse in die Pralinenförmchen aus Silikon gießen, abkühlen lassen und für eine Stunde (oder ein paar Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Tee- Gummibärchen
Zutaten:

  • 100ml schwarzer Tee
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker  (oder nach Geschmack mehr)
  • 6 gestr. TL gemahlene Gelatine (oder 8 Blatt Gelatine)

Zubereitung:

  1. Den Tee mit Zucker und Zitronensaft verrühren und auskühlen lassen.
  2. Die Gelatine in einen kleinen Topf geben. Den kalten Tee hinzufügen und 5- 10 Minuten einweichen.
  3. Die eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. (Die Gelatine darf nicht kochen).
  4. Die Masse in die Pralinenförmchen aus Silikon gießen, abkühlen lassen und für eine Stunde (oder ein paar Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Cola- Gummibärchen
Zutaten:

  • 100ml Coca- Cola
  • 1 EL Zucker
  • 6 gestr. TL gemahlene Gelatine (oder 8 Blatt Gelatine)

Zubereitung:

  1. Die geöffnete Coca- Cola stehen lassen, damit die Kohlensäure entweicht.
  2. Die Gelatine in einen kleinen Topf geben. Coca- Cola hinzufügen und 5- 10 Minuten einweichen.
  3. Die eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. (Die Gelatine darf nicht kochen).
  4. Den Zucker nach Geschmack einrühren.
  5. Die Masse in die Pralinenförmchen aus Silikon gießen, abkühlen lassen und für eine Stunde (oder ein paar Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Gummibärchen aus Götterspeise
Zutaten:

  • 1 Päckchen Götterspeise
  • 5 gehäufte EL Zucker
  • 100ml Wasser

Zubereitung:

  1. Die Götterspeise mit Zucker mischen und mit 100ml Wasser verrühren. Unter Rühren vollständig auflösen. (Die Götterspeise darf nicht kochen).
  2. Die Masse in die Pralinenförmchen aus Silikon gießen, abkühlen lassen und für eine Stunde (oder ein paar Stunden) in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit.

Gummibärchen aus Himbeersirup (rote), aus Heidelbeersirup (die dunkelsten), Tee- Gummibärchen (gelbe) und Cola- Gummibärchen (braune):

Gummibärchen

Gummibärchen

Gummibärchen

Gummibärchen aus Apfelsaft (gelbe), Möhren- Himbeer- Apfelsaft (orange), Himbeersirup (rote):

Gummibärchen

Gummibärchen aus Götterspeise Zitronengeschmack:

Gummibärchen

Personen in dieser Konversation

Kommentare (24)

  1. hawieb

Seltsam,
habe mich exakt ans Götterspeisenrezept gehalten. Leider waren die Gummibärchen auch nach 1 Nacht im Kühlschrank noch nicht fest.
Gibt es dafür Abhilfetips???

  Anhänge
 
  1. Lolipap

Ich denke es funktioniert auch mit agar agar

  Anhänge
 
  1. Marina

Hallo!
Sehen entzückend aus!
Funktioniert das Rezept auch mit einer vegetarischen Alternative wie Agar Agar?
Danke

  Anhänge
 
  1. Joanna Moderator

Hallo Sporty, ich würde sagen ein paar Tage.

  Anhänge
 
  1. Sporty

Huhu :-)

hört sich super an. Wie ist es denn mit der Haltbarkeit?

LG

  Anhänge
 
  1. Joanna Moderator

Hallo Claudia, ca. 15 Stück, eine Pralinenförmchen.

  Anhänge
 
  1. Claudia

Hallo.

Die Rezepte find ich gut und werde die Fruchtgummis auch nachmachen, wieviele Fruchtgummis bekommt man ungefähr von einem Rezept?

  Anhänge
 
  1. Isabel

Hallo,
vielen Dank fuer die tolle Anleitung.
Meinen Kindern schmecken die "Schlabbergummibärchen" aus Traubensaft, Gelatine, Zitronensaft und Xylit sehr lecker.

  Anhänge
 
  1. Brigitte

Die Gummibärchen sind hässlich, schmecken scheiße und riechen ekelhaft. Könnte man sich in den Arsch schieben.

  Anhänge
 
  1. Sabrina    Brigitte

Liebe Brigitte, uns interessiert dein Fetisch nicht. Du darfst dir gerne in deinen Allerwertesten schieben was du möchtest, man sollte jedoch seine Aussprache dabei überdenken. Wir können schließlich nichts dafür, wenn dir was steckengeblieben...

Liebe Brigitte, uns interessiert dein Fetisch nicht. Du darfst dir gerne in deinen Allerwertesten schieben was du möchtest, man sollte jedoch seine Aussprache dabei überdenken. Wir können schließlich nichts dafür, wenn dir was steckengeblieben ist und du es nicht mehr raus bekommst

Weiterlesen
  Anhänge
 
  1. Sally

vielen Dank für die Anleitung, die ich jetzt schon mehrmals genutzt habe.
Ich wurde vermehrt danach gefragt und hoffe es ist ok, dass ich zu Deiner Seite verlinkt habe?

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang