Gedeckter Apfelkuchen aus rohen Äpfeln

Saftige Äpfel auf einem knusprigen Mürbeteig und mit ausgestochenen Formen verziert. Der Apfelkuchen enthält wenig Zucker. Man kann ihn mit Puderzucker bestreuen und so wird er noch schöner aussehen und süßer schmecken ;).

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 450 g Weizenmehl
  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Ei + 2 Eigelb
  • 1 EL saure Sahne

Für die Füllung:

  • 1 kg geschälte und entkernte Äpfel (Ich empfehle Boskoop. Man braucht über 1,5 kg Äpfel)
  • 3 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Den Boden einer eckigen Form (ca. 35x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Beiseite stellen.
  2. Den Mürbeteig zubereiten. Mehl, Zucker, kalte Butter (in Stücken), Ei, 2 Eigelb, Backpulver und saure Sahne mit der Hand oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. (Der Teig soll geschmeidig sein, sonst noch etwas saure Sahne zugeben). In Folie gewickelt mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Den Teig halbieren. Eine Hälfte des Teiges in Folie gewickelt wieder in den Kühlschrank legen. Die andere Hälfte auf den Boden der Form drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. (Man kann auch den Teig auf dem Backpapier ausrollen und mit dem Backpapier in die Form legen). Die Form mit dem Teig in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Füllung zubereiten. Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Scheiben schneiden, mit dem Vanillezucker und Zimt vermischen.
  5. Die andere Hälfte des Teiges aus dem Kühlschrank holen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Ausstechförmchen ausstechen. (Man kann auch ein Gittermuster über den Apfelkuchen legen).
  6. Die Äpfel in der Form verteilen. Die aus Teig ausgestochenen Formen darauf verteilen, aber nicht ganz bedecken, damit Feuchtigkeit entweichen kann. (Die Äpfel soll man in die Form erst geben, wenn den Teig mindestens teilweise ausgestochen wurde. Ansonsten könnte der Teigboden durchweichen).

2

  1. Im vorgeheizten Backofen ca. 60- 70 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis der Teig Farbe annimmt. Aus dem Ofen nehmen, mit der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung:

  • Nach meiner Erfahrung klappt den Apfelkuchen besser mit Boskoop als mit Elstar. Elstar hat mehr Saft abgegeben.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 20

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Gedeckter Apfelkuchen aus rohen Äpfeln Gedeckter Apfelkuchen aus rohen Äpfeln Gedeckter Apfelkuchen aus rohen Äpfeln