Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Auszogne

Ein traditionelles Gebäck aus Hefeteig der deutschen und österreichischen Küche.

Zutaten:

  • 250ml Milch
  • 500g Mehl
  • 25g Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 50g weiche Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Außerdem:

  • 25g Butter
  • Fett zum Frittieren (bei mir Rapsöl)
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hinein bröseln und mit Zucker und lauwarmer Milch verrühren. Leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt auf einem warmen Ort 10- 15 Minuten gehen lassen.
  2. Ei, weiche Butter und Salz dazugeben und alles gründlich verkneten. Den Teig zugedeckt auf einem warmen Ort 30- 40 Minuten gehen lassen.
  3. 25g Butter zerlassen und abkühlen lassen.
  4. Aus dem Teig 12 Bällchen formen. Die Bällchen auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen, mit Butter bestreichen und zugedeckt 15 Min. gehen lassen.

02

  1. Das Fett erhitzen.
  2. Jede Teigkugel mit den Händen so auseinander ziehen, dass rundherum eine Wulst entsteht und die Mitte dünn bleibt. (Bitte aufpassen, das der Teig nicht in der Mitte reißt. Wenn so was passiert, noch mal eine Kugel formen). Der ausgezogene Teig sollte eine Größe von ca. 10- 12 cm haben.

03

  1. Auszogne im heißen Fett von beiden Seiten goldbraun backen. Herausheben und auf Küchentuch abtropfen lassen.

04

  1. Mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit.

Quelle: Das Rezept stammt aus der Internetseite: www.kochbar.de

 

Zubereitungszeit (mit Fritieren):

ca. 60 Minuten
 

Wartezeit:

ca. 1 Stunde
 

Stück:

12
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: preiswert

07

05

06

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang