Write a comment

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Knuspermüsli Selbstgemachtes Knuspermüsli (Granola). Knusprige, gebackene Haferflocken mit Nüssen und Kernen, gesüßt mit Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup. Je nach Vorliebe kann man noch die getrockneten Früchte zum Schluss untermischen. Ob mit Milch, griechischem Joghurt oder als Streusel für Desserts oder Eis- einfach ein Genuss.

Zutaten für ca. 600g Granola:

  • 300g kernige Haferflocken
  • 100g gemischte Nüsse
  • 30g Sonnenblumenkerne
  • 30g Kürbiskerne
  • 1 TL Zimt
  • 4 EL Öl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 200g Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup

Außerdem:

  • getrocknete Früchte z.B. Rosinen, Cranberries, Aprikosen, Feigen, Datteln, Äpfel (optional)

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Nüsse (grob gehackt), Kerne (Kürbiskerne gehackt), Zimt, Öl und Süße in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  2. Backpapier auf ein Blech legen und die Mischung darauf verteilen.

2

  1. Im vorgeheizten Backofen ca. 20- 25 Minuten bei 180°C, (Ober- und Unterhitze) backen, bis die Masse etwas goldbraun wird. Jede 5 Minuten umrühren. (Das Granola wird erst fest, wenn es abkühlt). Auskühlen lassen. 

3

  1. Je nach Vorliebe die getrockneten Früchte untermischen. Granola in einem Vorratsglas am besten bis 2 Wochen aufbewahren.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 15 Minuten
 

Backzeit:

ca. 25 Minuten
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

Knuspermüsli

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang