Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schichtkuchen mit Puddingcreme und Baiserhaube

Zutaten:
Für den Mürbeteig:

  • 400g Mehl
  • 200g Butter oder Margarine
  • 100g Zucker
  • 4 Eigelbe
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL saure Sahne

Puddingcreme:

  • 500ml Milch
  • 3 Eigelbe
  • 70g Puderzucker
  • 3 EL Speisestärke
  • 200g Butter

Baisermasse:

  • 4 Eiweiße
  • 150g Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Außerdem:

  • 1 Glas Pflaumenmus (450g)
  • ca. 50g Walnüsse

Zubereitung:

  1. Nüsse klein hacken.
  2. Aus den Zutaten für den Mürbeteig einen glatten, geschmeidigen Teig formen. Den Teig halbieren. ½ des Teiges mit den Händen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (35 x 24cm) drücken. Mit der Hälfte des Pflaumenmuses bestreichen.
  3. Baisermasse zubereiten. Eiweiße steif schlagen. Weiter schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Zum Schluss Speisestärke kurz unterrühren. Die Hälfte der Baisermasse auf dem Pflaumenmus verteilen und mit der Hälfte der Nüsse bestreuen.
  4. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten  ca. 30 Minuten bei 180°C backen. (Der Rest des Teiges und die Baisermasse in den Kühlschrank stellen). Den Kuchen abkühlen lassen.
  5. Mit dem zweiten Teigstück genauso verfahren.
  6. Die Puddingcreme zubereiten. 1 Glas Milch mit Eigelben und Speisestärke glatt rühren. 1 Glas Milch mit Puderzucker zum Kochen bringen. Die angerührte Mischung zugeben. Unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, bis ein dicker Pudding entsteht. Danach auskühlen lassen.
  7. Weiche Butter cremig rühren. Den Pudding nach und nach unter die Butter rühren.
  8. Puddingcreme auf dem ersten Mürbeteigboden bestreichen und 2. Boden darauf legen.
  9. Mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 50 Minuten
 

Backzeit:

ca. 60 Minuten
 

Portionen:

ca. 24
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: mittel

Schichtkuchen mit Puddingcreme und Baiserhaube

Schichtkuchen mit Puddingcreme und Baiserhaube

Personen in dieser Konversation

Kommentare (8)

  1. Joanna Moderator

Hallo Sabina, ja sicher.

  Anhänge
 
  1. Sabina

Hallo,
es sieht super aus und schmeckt bestimmt auch
hervorragend aber ich hätte e.Frage:kann man
d.Kuchen auch 2,3 Tage früher vor d. "X " Tag
vorbereiten?
Liebe Grüße aus Berlin Sabina

  Anhänge
 

angi ich benutze eine Backform mit abnehmbarem Rand. Mann muss dann nur den Boden auf die Creme schieben ;-) Ansonsten kann du ihn erst auf ein Brett stürzen.

  Anhänge
 
  1. angi

ist es schwer die zweite schicht auf die erste zu setzen. Stell mir das sehr bröselig vor!?

  Anhänge
 
  1. Liz

Wow you are an extraordinary cook. This looks so delicious. I have to make this. From New Zealand.

  Anhänge
 
  1. lisa

Du backst und fotografierst einfach wunderbar.lg aus Österreich

  Anhänge
 
  1. josali

Die Kuchenstücke sehen so lecker aus. Wird auf jeden Fall probiert.
LG
Josali
http://josali.blogspot.com

  Anhänge
 
  1. dafina

Das ist aber lecker.....feiner Geschmack,ich habe ein Stück gegessen, großes Kompliment....nur weiter so!!!!

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang