Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
1 Kommentar
Honigkuchen mit Puddingcreme und Dulce de leche

Ein geschichteter Honigkuchen mit Puddingcreme und Dulce de leche, bestreut mit gehackten Nüssen. Sehr lecker, süß und sättigend. Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er ca. 3- 4 Tage durchziehen kann. Die Honigböden sind am ersten Tag zwar hart, aber mit der Zeit werden sie weicher.

Zutaten für eine Form ca. 35 x 24 cm:

Für den Honigteig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 g Butter oder Margarine, kalt und in Stücken geschnitten
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 gestr. TL Natron
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Wasser

Für die Butter-Puddingcreme:

  • 550 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
  • 1 Eigelb
  • 15 g Weizenmehl
  • 15 g Speisestärke
  • 250 g Butter, zimmerwarm

Außerdem:

  • 400- 500 g Karamell-Kondensmilch (Karamell Milchmädchen/ Milchkonfitüre/ Dulce de Leche) oder 1 Dose gesüßte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen von Nestle)
  • 300 g Nüsse z.B. Walnüsse

Zubereitung:

  1. Falls Ihr die gesüßte Kondensmilch nimmt, muss man sie zuerst kochen. Die ungeöffnete Dose Kondensmilch in einen Kochtopf stellen. Den Topf mit Wasser füllen und ca. 3 Stunden köcheln lassen. (Evtl. Wasser nachfüllen. Die Dose muss ständig mit Wasser bedeckt sein). Dann aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Falls Ihr die fertige Karamell-Kondensmilch nimmt, zuerst den Teig und die Butter-Puddingcreme (wie im Punkt 2- 4 beschrieben) zubereiten. Dann die Dose mit dem Karamell für einige Minuten in das heiße Wasser stellen. Der Karamell wird weicher sein und sich besser auf dem Kuchen verteilen.
  2. Den Honigteig zubereiten: Mehl, Natron, Butter (in Stückchen), Zucker, Eier, Honig und Wasser zu einem glatten Teig (in einer Küchenmaschine oder mit der Hand) verarbeiten.
  3. Den Teig halbieren. ½ des Teiges mit den Händen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (35 x 24cm) drücken. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. Abkühlen lassen. Den zweiten Boden genauso backen. Auskühlen lassen.
  4. Die Butter-Puddingcreme zubereiten: Ca. 200 ml Milch mit dem Eigelb, Mehl, Speisestärke und Puddingpulver glatt rühren. Den Rest der Milch und Zucker zum Kochen bringen. Die angerührte Mischung zugeben. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen und ca. 1 Minute unter Rühren kochen lassen, bis ein Pudding entsteht. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Weiche Butter cremig rühren. Den abgekühlten Pudding nach und nach esslöffelweise unter die Butter rühren.
  5. Die Nüsse hacken. Beiseite stellen.
  6. Den ersten Honigboden in das Backblech geben. Mit der Hälfte des Karamells (aus der Dose) bestreichen. Die Hälfte der gehackten Nüsse darauf verteilen. Die Puddingcreme darauf streichen. Den zweiten Honigboden auflegen. Dann den Rest des Karamells auf dem Honigboden verteilen und die andere Hälfte der Nüsse darauf gleichmäßig verteilen.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 24

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Honigkuchen mit Puddingcreme und Dulce de leche Honigkuchen mit Puddingcreme und Dulce de leche Honigkuchen mit Puddingcreme und Dulce de leche

Print Friendly, PDF & Email
Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Silke · vor 5 Jahren
    WOW das liest sich richtig lecker. Schmackooooooooofaz!
    Ich liebe Dulce de Leche, es gibt viel zuwenig Rezepte dafür! Danke!!!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang