01

Zutaten:
Für den Teig:

  • 100g Butter
  • 170g Zucker
  • 3 Eier
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250ml Milch
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 2 EL Kakao
  • 150g gemahlene Nüsse
  • 50g Zitronat
  • 50g Orangeat
  • 50g Rosinen
  • 50 g Kokosraspel
  • eventuell Oblaten

Außerdem:

  • Puderzucker
  • Rum
  • Kuvertüre oder Schokolade

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und Eier schaumig rühren.
  2. Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Kakao, gemahlene Nüsse, Zitronat, Orangeat, Rosinen und Kokos mischen. Nach und nach zur Eierbuttermasse rühren. Zum Schluss portionsweise Milch zufügen.
  3. Den Teig auf die Oblaten streichen (oder wenn Sie die Lebkuchen ohne Oblaten backen wollen, legen Sie ein Blatt Backpapier auf das Backblech und zeichnen Sie die Kreise (Durchmesser 7cm) auf dem Backpapier. Mit einem Löffel die Kreise mit dem Teig füllen.)
  4. Im vorgeheizten Backofen ca. 15- 20 Minuten bei 180°C backen.
  5. Auf die noch warmen Lebkuchen den Rumguss (Puderzucker und Rum glatt rühren) oder Kuvertüre aufbringen.
  6. Die Lebkuchen sind fertig zum Servieren.

Guten Appetit .

Quelle:  Geändertes Rezept aus der Internetseite: www.lebkuchen-rezepte.de

 

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten
 

Backzeit (ein Blech):

ca. 15- 20 Minuten
 

Stück:

ca. 24
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

02

03