Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Schoko- Rüschentorte

Diese wunderschöne Torte besteht aus 3- farbigen Biskuitböden gefüllt mit dünnen Schichten Ganache und aus einer sehr schönen Dekoration aus Swiss Meringue Buttercreme.

Diese Torte ist komplett glutenfrei. Die Biskuitböden sind ohne Mehl gebacken. Statt Mehl gibt man nur Puddingpulver in den Teig.

Die Biskuitböden und Ganache können am Vortag vorbereitet werden.

Zutaten:

Für den hellen Biskuit:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 120 g Zucker
  • 2 Päckchen Puddingpulver, Vanille

Für den dunkleren Biskuit:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
  • 1 Päckchen Puddingpulver, Schokolade

Für den dunkelsten Biskuit:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Puddingpulver, Schokolade

Für die Tränke:

  • ca. 200 ml schwarzer Tee
  • 2 TL Zucker

Für die Ganache:

  • 300 g Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterschokolade

Für die Swiss Meringue Buttercreme:

  • 8 Eiweiß, zimmerwarm
  • 600 g weiche Butter, in Stücken
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Zucker
  • Kakao

Zubereitung:

  1. Den hellen Biskuit zubereiten. Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Weiterschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren.
  2. Den Puddingpulver unterheben.
  3. Den Boden einer 20er Springform mit Backpapier auslegen.
  4. Den Biskuitteig in die Form geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis er goldgelb ist. (Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob kein Teig mehr festklebt). Dann aus dem Ofen nehmen und mit der Form auf eine mit Backpapier belegte Arbeitsfläche stürzen (damit die Oberfläche des Biskuits gerade bleibt). Vollständig auskühlen lassen und dann mit einem Messer vom Springformrand lösen.
  5. Ebenso 2 weitere Biskuitböden (den dunkleren und den dunkelsten Biskuit) backen.
  6. Die Ganache zubereiten. Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen, sofort vom Herd nehmen und damit die gehackte Schokolade übergießen, ca. 1- 2 Minuten warten, damit die Schokolade aufweicht, dann gut durchrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Masse bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  7. Den schwarzen Tee mit heißem Wasser überbrühen und ganz kurz ziehen lassen, sodass der Tee nur leicht Farbe annimmt. Mit Zucker verrühren und abkühlen lassen.
  8. Die drei Biskuitböden jeweils 1 mal waagerecht durchschneiden.
  9. Die Ganache kurz aufschlagen, bis sie cremig und streichfähig ist. Die Ganache in 5 gleiche Teile teilen.
  10. Einen dunkelsten Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit ein wenig Tränke beträufeln und einen Teil der Ganache darauf verteilen. Den zweiten dunkelsten Biskuitboden daraufsetzen, und ebenfalls tränken und mit Ganache bestreichen. So weiter verfahren, bis alle sechs Böden aufgebraucht sind. Die oberste Schicht sollte den hellen Biskuitboden sein. Die Torte in den Kühlschrank stellen.
  11. Die Swiss Meringue Buttercreme zubereiten. Eiweiß, Zucker, Zitronensaft und 1 Prise Salz in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse sich heiß anfühlt. (Die Masse einfach zwischen zwei Fingerspitzen reiben. Wenn man keine Zuckerkörner mehr spürt ist der Zucker aufgelöst oder mit einem Zuckerthermometer messen, bis die Masse sich auf 60°C erhitzt hat). In die Rührschüssel einer Küchenmaschine umfüllen und auf hoher Geschwindigkeit so lange schlagen, bis die Baiser- Masse dickcremig ist und auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Es dauert etwa 10 Minuten. Jetzt bei der Küchenmaschine den Schneebesen entfernen und den Rührhaken/ K- Haken montieren, beim Handrührgerät lässt man die Schneebesen/ Rührbesen. Wenn die Rührschüssel abgekühlt ist, die Butter stückchenweise bei mittlerer Geschwindigkeit unterrühren. Die Creme wird etwas flüssig und geronnen aussehen. Einfach weiter rühren, bis die Creme wieder eindickt.
  12. Die Torte rundum dünn mit der Buttercreme bestreichen.
  13. Die restliche Buttercreme dritteln. Jeden Teil hell lassen und die zwei anderen Teilen mit jeweils so viel Kakaopulver einfärben, dass der erste Teil hellbraun und der zweite Teil dunkelbraun gefärbt ist.
  14. Die dunkelste Creme in einen Spritzbeutel mit Blütenblätter- Tülle füllen und von unten beginnend (das spitze Ende der Tülle zeigt dabei zu euch und das dickere Ende zur Torte) die Creme im Zickzack nach rechts und links, auf das untere Drittel des Tortenrandes aufspritzen.

2

  1. Die hellbraune Buttercreme ebenfalls auf das mittlere Drittel und die helle Creme auf das obere Drittel aufspritzen.
  2. Die Oberfläche mit der restlichen Buttercreme verzieren, Rüschen aufspritzen, dabei am äußeren Tortenrand anfangen.
  3. Die Torte in den Kühlschrank stellen.
  4. Die Torte ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Buttercreme nicht zu fest ist.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 12

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: teuer
Schoko- Rüschentorte Schoko- Rüschentorte Schoko- RüschentorteSchoko- Rüschentorte

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang