Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Frankfurter Kranz mit Heidelbeeren und Mascarponecreme

Eine leichtere Variante des Klassikers. Ein lockerer Zitronen- Rührkuchen mit Heidelbeeren und einer leichten Creme aus Mascarpone und Schlagsahne. Lecker, leicht und elegant.

Zutaten:

Für den Zitronen- Rührteig:

  • 350 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 6 Eier (Größe M)
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • Saft von 2 Zitronen

Heidelbeer- Grütze:

  • 500 g Heidelbeeren* (frisch oder TK)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Zucker
  • 70 g Speisestärke
  • 100 ml Wasser

Für die Mascarpone- Creme:

  • 250 g Mascarpone
  • 600 g Schlagsahne
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Für die Dekoration:

  • ca. 150 g Krokant (oder Mandeln, gehobelt)
  • ein paar Heidelbeeren

Zubereitung:

  1. Wenn man gefrorene Früchte nimmt, dann sollte man sie schon vorher auftauen.
  2. Butter (oder Margarine) und Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren (ein Ei ca. 1- 2 Minuten rühren). Abwechselnd mit den Eiern den Zitronensaft unterrühren.
  3. Mehl mit Backpulver mischen und vorsichtig unter die Masse heben.
  4. Eine Frankfurter Kranzform** (ca. 28 cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  5. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- Unterhitze) ca. 45 Minuten backen. (Die Garprobe mit einem Holzspieß machen. Der Kuchen ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holz kleben bleiben). Der Kuchen bei leicht offener Tür leicht abkühlen lassen, dann aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
  6. Den Kuchen stürzen und zwei mal waagerecht durchschneiden.
  7. Die Heidelbeer- Grütze zubereiten. Heidelbeeren, Zucker und Zitronensaft mit dem Stabmixer pürieren. In einem Topf aufkochen lassen. Die Speisestärke mit Wasser glattrühren, in die kochenden Früchte rühren und mindestens 1 Minute kochen lassen, bis die Stärke bindet. Den Topf vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.
  8. Die noch warme Grütze auf dem unteren und mittleren Boden mit dem Löffel verteilen. Auskühlen lassen.
  9. Die Mascarpone- Creme zubereiten. Gut gekühlten Mascarpone mit der Sahne steif schlagen. Zum Schluss Puderzucker und Zitronensaft kurz unterrühren.
  10. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit etwas Mascarpone- Creme bestreichen. Den mittleren Boden darauf legen und mit etwas Mascarpone- Creme bestreichen. Den oberen Boden darauf legen. Die Torte mit restlicher Creme rundherum einstreichen und mit Krokant (oder mit den gerösteten und abgekühlten Mandelblättchen) bestreuen. Die Heidelbeeren oben drauf setzen.
  11. Die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anmerkungen:

* Man kann auch Himbeeren oder Brombeeren nehmen. Himbeerpüree oder Brombeerpüree durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

** Für den Frankfurter Kranz kann man auch eine Springform (26 Durchmesser) mit Rohrbodeneinsatz oder Gugelhupfform ca. 22 Durchmesser nehmen.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 20

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Frankfurter Kranz mit Heidelbeeren und Mascarponecreme Frankfurter Kranz mit Heidelbeeren und Mascarponecreme Frankfurter Kranz mit Heidelbeeren und MascarponecremeFrankfurter Kranz mit Heidelbeeren und Mascarponecreme

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang