Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Sahne- Karamell- Torte

Zarte und leichte Torte mit karamellisierten Birnen und Karamell- Sahne. Diese Torte sieht gut aus, schmeckt superleicht und saftig und zergeht auf der Zunge.

Die Torte kann auch komplett glutenfrei gebacken werden. In diesem Fall prüfen Sie bitte alle verwendeten Zutaten auf ihre Glutenfreiheit.

Zutaten:
Für den Biskuitboden:

  • 6 Eier
  • 1 Glas Zucker
  • ¾ Glas Weizenmehl (glutenfrei: Maismehl)
  • ¾ Glas Speisestärke
  • 2 EL Wasser

Für die Karamell- Sahne:

  • 100g Zucker
  • 500g Schlagsahne

Für die karamellisierten Birnen:

  • 4 Birnen
  • 100g Butter
  • 100g Zucker

Für die Tränke:

  • ca. 1,5 Glas heißes Wasser
  • etwas Zitronensaft (einer viertel Zitrone)
  • 2 TL Zucker

Außerdem:

  • 200g Schlagsahne
  • 1 TL Puderzucker
  • ca. 250g Zartbitterschokolade
  • Luftpolsterfolie

Zubereitung:

  1. Die Karamell- Sahne zubereiten. In einem Topf den Zucker goldbraun karamelisieren lassen. Inzwischen die Sahne stark erhitzen.  Den Karamell mit der Sahne ablöschen und so lange rühren, bis alles gelöst ist. Abkühlen lassen und dann für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Biskuitboden zubereiten. Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Weiter schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren. Das Mehl und Speisestärke mischen. Mehlmischung und Wasser portionsweise unterheben. Biskuitteig in eine gefettete und mit Mehl bestreute Springform (26cm) geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C backen. Nach dem Auskühlen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  3. Die Birnen zubereiten. Die Birnen waschen, schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Den Zucker dazugeben und so lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Birnen dazugeben und ein paar Minuten anbraten, bis sie weich und glasig sind. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Zutaten für die Tränke verrühren und abkühlen lassen.
  5. Den ersten Biskuitboden mit 1/3 der Tränke beträufeln. Die Birnen verteilen.
  6. Die Karamell- Sahne steif schlagen. Die Hälfte der Sahne auf den Birnen verteilen. Den zweiten Biskuitboden darauf setzen und wieder mit 1/3 der Tränke beträufeln. Den Rest der Sahne verteilen. Dann den dritten Boden darauf setzen und tränken. Die Torte in den Kühlschrank stellen.
  7. Aus der Luftpolsterfolie einen Streifen, breit wie der Rand (oder ein wenig breiter) und lang wie der Tortenumfang, schneiden. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Den Streifen mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und auf den Tortenrand ankleben. (Ich habe noch den Streifen in kleine Streifen geschnitten, damit sich die Torte später besser schneiden läßt). In den Kühlschrank stellen. Wenn die Schokolade fest geworden ist, den Streifen entfernen. Falls noch etwas von der Schokolade und Luftpolsterfolie übrig bleibt, kann man es für die Dekoration verwenden.
  8. 200g Sahne steif schlagen. Zum Schluss 1 TL Puderzucker unterrühren. Die Sahne auf der Torte verstreichen und mit der Schokolade verzieren.

Guten Appetit.

Anmerkung:
1 Glas= 250ml

zegarek

Zubereitungszeit:

ca. 1,5 Stunden
zegarek3

Backzeit:

ca. 30 Minuten
zegarek2

Wartezeit:

ca. 6 Stunden
porcje

Portionen:

ca. 12- 16
trudnosc Schwierigkeitsgrad: mittel
koszt Kosten: mittel

Sahne- Karamell- Torte

Sahne- Karamell- Torte

Sahne- Karamell- Torte

Sahne- Karamell- Torte

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang