Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Haselnusseis

Selbstgemachtes Haselnusseis oder Walnusseis zur Auswahl. Welches schmeckt besser? Es ist schwierig zu sagen. Es ist einfach Geschmackssache ;).

Zutaten:

  • 150 g gemahlene Haselnüsse oder Walnüsse
  • 400 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 90 g Zucker
  • 4 Eigelb

Zum Verzieren (optional):

  • gehackte Nüsse
  • gehackte Nussschokolade

Zubereitung:

  1. Milch und Sahne in einen Topf geben und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die gemahlenen Nüsse unterrühren. Den Topf zudecken und bei Zimmertemperatur mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) quellen lassen, bis die Nussmischung abgekühlt ist.
  2. Die Nussmischung durch ein feines Sieb gießen. Die Nüsse im Sieb mit einem Löffel gut ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen.
  3. Die Flüssigkeit (Nussmilch) aufkochen.
  4. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Den Topf vom Herd nehmen. Die Eigelbe mit dem Schneebesen rühren und die heiße Milch langsam zur Eiermasse gießen.
  5. Die Masse wieder in den ausgewaschenen Topf gießen und auf den Herd stellen, mit einem Löffel rühren und bei niedriger Temperatur erhitzen, bis sie leicht andickt. (Es dauert bis 5 Minuten. Die Masse wird nicht wirklich fest. Aufpassen, nicht zu stark erhitzen, sonst gerinnt das Eigelb). Abkühlen lassen (einfach den Topf in kaltes Wasser stellen) und anschließend für ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  6. Die Masse in die Eismaschine geben und nach Herstelleranweisung gefrieren lassen. Das Eis in einen für das Gefrierfach geeigneten Behälter mit Deckel füllen und ca. 2 Stunden gefrieren lassen.
  7. Für die Zubereitung ohne Eismaschine die Masse in einen für das Gefrierfach geeigneten Behälter mit Deckel füllen und ein paar Stunden gefrieren lassen. In den ersten 5 Stunden die Masse aus dem Gefrierfach nehmen und jede halbe Stunde mixen, damit nicht zu viele Eiskristalle entstehen.

Anmerkungen:

  • Die Haselnüsse kann man selber mahlen oder schon gemahlene kaufen. Die Walnüsse müssen aber gemahlen werden.
  • Sollte das Eis zu lange im Gefrierfach sein, einfach ca. 15 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und antauen lassen.

Zeit:

Arbeitszeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl:

ca. 700 ml

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Haselnusseis Walnusseis Walnusseis

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang