Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Kokosriegel a'la Bounty

Schoko-Kokos-Riegel a'la Bounty aus Kokoscreme, Kokosöl, Kokosraspeln und Süßungsmittel. Die Kokosriegel werden dann mit der Schokolade überzogen. Sie sind einfach und schnell gemacht. Dazu sind sie gesund, vegan und glutenfrei.

Zutaten:

Für die Kokosmasse:

  • 200 g Kokoscreme (fester Teil aus der Dose Kokosmilch)
  • 2 EL Xylit oder 3 EL Ahornsirup (oder Honig)
  • 50 g Kokosöl
  • 170 g feine Kokosraspeln

Für den Schokoguss:

  • ca. 280 g Zartbitterschokolade
  • 20 g Kokosöl

Zubereitung:

  1. Die Kokosmilchdose (400 ml) über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Die gut gekühlte Dose aus dem Kühlschrank holen und öffnen – nicht schütteln! Mit einem Löffel die Kokoscreme herauskratzen und 200 g abwiegen.
  3. Die Kokoscreme, Kokosöl und Süßungsmittel in einen Topf geben und bei niedriger Hitze unter Rühren erwärmen, bis alles geschmolzen ist. Die Kokosraspel untermischen.
  4. Aus der Kokosmasse ein Rechteck (ca. 2 cm dick) auf einem Schneidebrett mit Backpapier formen, dabei die Kokosraspel gut fest drücken. In den Kühlschrank für 1 Stunde stellen.
  5. Die Kokosmasse in beliebige Stücke schneiden. (Die Masse ist ein bisschen brüchig. Man kann die geschnittenen Riegel noch in den Händen formen/ zusammendrücken). Die Riegel in den Kühlschrank stellen.

2

  1. In dieser Zeit den Schokoguss zubereiten. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Einen Riegel nach dem anderen in der Schokolade mit zwei Gabeln wenden, abtropfen lassen und entweder auf einem Kuchengitter oder auf ein Stück Backpapier (oder Alufolie) legen und zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

3

  1. Im Kühlschrank bis ca. 5 Tage in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Zeit:

Arbeitszeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 18

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Kokosriegel a'la Bounty

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang