Nusskugeln mit Aprikosenkonfitüre

Knusprige Plätzchen mit Mandeln und Aprikosenkonfitüre in der Mitte. Sehr lecker und dazu noch einfach zuzubereiten.

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Butter (oder Margarine), gekühlt
  • 1 Ei (Größe M), gekühlt
  • 50 g Zucker

Für die Füllung:

  • ca. 2 EL Aprikosenkonfitüre

Außerdem:

  • 60 g Mandeln, gehackt
  • 30 g Zucker

Zubereitung:

  1. Das Ei trennen.
  2. Den Mürbeteig zubereiten: Mehl, Zucker, kalte Butter (in Stückchen) und Eigelb mit der Hand oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, etwas flach drücken und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle (ca. 3cm Durchmesser) formen.
  4. Von der Rolle etwa 1 cm dicke Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und im verquirlten Eiweiß wenden.

2

  1. Die gehackte Mandeln mit 30 g Zucker mischen und die Teigkugeln darin wenden.
  2. Die Nusskugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit Abstand setzen. In die Mitte der Kugeln mit dem Finger eine Mulde drücken.

3

  1. Aprikosenkonfitüre glatt rühren und in die Mulden füllen.
  2. Im vorgeheizten Backofen ca. 13 Minuten bei 200°C, Ober- Unterhitze (Umluft: 180°C) backen, bis die Plätzchen leicht Farbe annehmen.

4

Quelle: Dieses Rezept stammt aus dem Buch: "Weihnachtsbäckerei für Kinder".

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 24 Stück

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: preiswert
Nusskugeln mit Aprikosenkonfitüre

Verbundene Rezepte