Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
6 Kommentare
Dreifarbiger Schoko- Käsekuchen

Sehr schokoladiger Käsekuchen ohne backen. Er schmeckt wirklich sehr gut, ist einfach in der Herstellung, aber es dauert ein paar Stunden, bis man ihn essen kann. Er ist allen Schokoholics zu empfehlen.

Zutaten:

Für die Quarkmasse:

  • 500 g Schichtkäse oder Magerquark
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 100 g weiße Schokolade
  • 3 TL gemahlene Gelatine
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 300 g Schlagsahne

Für die Dekoration:

  • ca. 30 g Zartbitterschokolade
  • ca. 30 g Vollmilchschokolade
  • ca. 30 g weiße Schokolade

Außerdem:

  • ca. 10 Stück Butterkekse (oder glutenfrei: glutenfreie Butterkekse z.B. von Schär)

Zubereitung:

  1. Eine Kastenform (30 cm lang) mit Backpapier (oder Frischhaltefolie) auslegen. Beiseite stellen.
  2. Die Gelatine in 6 EL kaltem Wasser einweichen.
  3. Schichtkäse (oder Quark) mit Zucker und Vanillezucker verrühren.
  4. Die Schokoladen getrennt hacken und nacheinander im Wasserbad schmelzen lassen.
  5. Eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. Den Topf mit der Gelatine vom Herd nehmen und mit 2 EL Quarkmasse verrühren, dann unter die übrige Quarkmasse rühren.
  6. Unter jeder flüssigen Schokolade 1/3 der Quarkmasse rühren.
  7. Sahne steif schlagen. Jeweils 1/3 der Sahne unter jede Schoko- Quarkcreme heben.
  8. Die dunkle Quarkcreme in die Form füllen und glatt streichen. Die Vollmilch- Quarkcreme und dann die weiße Quarkcreme vorsichtig darauf verteilen.
  9. Die Kekse auf die Quarkcreme legen. Den Kuchen für ein paar Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  10. Den Käsekuchen auf einen Teller stürzen und das Backpapier abziehen.
  11. Die Schokoladen für die Dekoration getrennt hacken und nacheinander im Wasserbad schmelzen lassen. Die Schokoladen mit einem Teelöffel auf dem Kuchen verteilen. (Ich würde empfehlen, nicht zu viel Schokolade für den Guss zu verwenden, sonst lässt sich der Guss bzw. der Kuchen schwer schneiden).

Zeit:

Arbeitszeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 12

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Dreifarbiger Schoko- Käsekuchen Dreifarbiger Schoko- Käsekuchen Dreifarbiger Schoko- KäsekuchenDreifarbiger Schoko- Käsekuchen

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Personen in dieser Konversation:
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Sarah Ha · vor 7 Jahren
    Das sieht sooo gut aus, dass ich es jetzt mal nachmachen musste. Sieht bisher ganz gut aus und die Form steht nun im Kühöschrank. Dass ich nun 12 Stunden warten soll, gefällt mir aber nicht ganz so gut. :-)
    Danke für das Rezept!
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Lilou · vor 7 Jahren
    Oh mein Gott! Das sieht fantastisch lecker aus. Die perfekte Kombination aus Käsekuchen und Schokolade. Genial.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Farina · vor 7 Jahren
    Hallöchen!
    Wollte diesen tollen Kuchen nun morgen nachbacken, habe jedoch nur Blattgelatine..
    Ich hab nu schon herausgefunden, dass ein Päckchen Gelantinepulver 9g enthält und 6 Gelantineblättern entspricht. Jedoch: wie viel gramm sind denn nun 3 TL Gelantine? 30?
    Ich bin verwirrt.. und hoffe, dass du mir schnell helfen kannst :-)
    LG
    • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
      Joanna Moderator · vor 5 Monaten
      Ich nehme immer an, dass 1 Blatt Gelatine = 3/4 TL gemahlene Gelatine. Also ich hätte 4 Blatt Gelatine genommen.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Ulli · vor 7 Jahren
    oh wow, ich bin grad hin und weg, das ist ja genial!!! schaut super super super aus und klingt nicht sooo schwer, tolle idee!! schönes wochenende!! lg Ulli
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    zorra · vor 7 Jahren
    Mmmh, mir läuft das Wasser im Munde zusammen.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Olga · vor 7 Jahren
    Och mein Gott! Boskie und bestimmt lecker :)LG aus Polen :*

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang