Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Osternest-Torte

Eine außergewöhnliche Torte zu Ostern. Die Torte besteht aus einem Zitronen-Rührkuchen mit selbstgemachter rote Grütze und einer leckeren Buttercreme. Sie wird hübsch mit Schokostreuseln und Ostereiern dekoriert. Ein Hingucker für den Ostertisch.

Eine leckere, stabile und sättigende Torte. Ich empfehle die Torte ca. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank zu holen, damit die Buttercreme wieder Zimmertemperatur annimmt und nur in dünne Stücke zu schneiden. So schmeckt die Torte am besten.

Alle Zutaten für den Teig sollten Zimmertemperatur haben.

Zutaten:

Für den Rührteig:

  • 200 g Butter, Zimmertemperatur
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 320 g Weizenmehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone

Für die Tränke:

  • 125 ml Wasser
  • Saft von ½ Zitrone

Für die Waldfrucht-Grütze:

  • 300 g Waldfrüchte oder Himbeeren, TK
  • 2 EL Zucker
  • 30 g Speisestärke

Für die Buttercreme:

  • 400 g Butter, Zimmertemperatur
  • 5 Eier (Größe M)
  • 100 g Zucker
  • 10 ml Vodka oder Rum (optional)
  • 3 EL Nuss-Nougat-Creme oder 1- 2 EL Kakao

Für die Dekoration:

  • ca. 200 g Schokoladen-Streusel
  • bunte Schokoladen-Ostereier, Dragee-Eier oder Marzipan-Eier

Zubereitung:

  1. Die gefrorenen Früchte für die Waldfrucht-Grütze in einem Sieb auftauen lassen.
  2. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 20 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. Beiseite stellen.
  3. Den Rührteig zubereiten: Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Beiseite stellen. Weiche Butter und Zucker cremig rühren. Die abgeriebene Zitronenschale unterrühren. Nach und nach die Eier einzeln unterrühren, dabei jedes Ei mindestens 1 Minute schlagen. Die Milch langsam angießen. (Die Eier-Butter-Masse gerinnt. Das macht aber nichts, einfach weiter verfahren wie im Rezept angegeben). Die Mehlmischung vorsichtig unter die Masse heben.
  4. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. (Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob kein Teig mehr festklebt). Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
  6. Nach dem Auskühlen dreimal waagerecht durchschneiden. (Der vierte Boden ist die entstandene Wölbung).
  7. Aus dem vierten Boden einen kleineren Kreis ausschneiden und herausnehmen.

2

  1. Zutaten für die Tränke verrühren.
  2. Alle Tortenböden tränken. (Für jeden Boden 3 EL Tränke nehmen. Den vierten Boden mit Wölbung nach unten tränken).
  3. Die Waldfrucht-Grütze zubereiten: Den Saft von den aufgetauten Waldfrüchten auffangen und mit der Speisestärke und dem Zucker glatt rühren. Die Waldfrüchte mit dem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb streichen und zum Kochen bringen. Die angerührte Mischung (Waldfruchtsaft mit Stärke und Zucker) zugeben, unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute unter Rühren kochen lassen.
  4. Die heiße Grütze mit einem Löffel auf den beiden unteren Böden verteilen. Auskühlen lassen.
  5. Die Buttercreme zubereiten: Siehe die Zuberetiung hier: "Buttercreme".
  6. Die Buttercreme halbieren. Eine Hälfte der Buttercreme mit Nuss-Nougat-Creme oder Kakao verrühren.
  7. Tortenböden mit der weißen Creme bestreichen (⅓ der Buttercreme auf jeden Boden) und zusammensetzen.
  8. Die gesamte Torte mit der Schokocreme ummanteln.

3

  1. Die Schokoladenstreusel entweder mit der Hand oder mit einer Teigkarte an den Tortenrand und Oberfläche drücken.
  2. Die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Torte am besten ca. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen. Kurz vor dem Servieren die bunten Schokoladen-Ostereier in das Loch füllen.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca.16

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Osternest-Torte Osternest-Torte Osternest-Torte

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang