Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Mohnback

Selbstgemachte Mohnmasse für einen Mohnkuchen. Diese Mohnmasse ist sehr lecker, nicht zu süß (wie die gekaufte) und mit euren Lieblings-Nüssen und Lieblings-Trockenfrüchten verfeinert. Dazu ist sie einfach in der Zubereitung.

Zutaten für ca. 660g:

  • 200 g Mohn, gemahlen oder ganz
  • 120 g Honig
  • 40 g Butter
  • 60 Nussmischung (z.B. Walnüsse, Cashewnüsse, gehackte Mandeln ohne Haut)
  • 120 g Trockenfruchtmischung (z.B. Aprikosen, Datteln, Rosinen, Pflaumen oder Feigen)
  • 2 EL Orangeat
  • Nach Wahl: Bitter-Mandel- Aroma, Mandel-Extrakt, Rum, Amaretto oder Orangenlikör (optional)

Zubereitung:

  1. Den Mohn in einen Topf geben, mit kochendem Wasser überbrühen, zudecken und mindestens 30 Minuten quellen lassen. Den Deckel vom Topf nehmen und den Mohn abkühlen lassen. Den Mohn auf einem mit einem Küchentuch ausgelegten Sieb abtropfen lassen und dann ausdrücken. (Falls man ganzen Mohn genommen hat, muss man ihn dann noch 2-mal durch einen Fleischwolf mit einem feinen Einsatz drehen oder im Thermomix oder einem anderen hochleistungsstarken Mixer mahlen).
  2. Die Nüsse, Trockenfrüchte und Orangeat klein hacken.
  3. Die Butter zerlassen.
  4. In einer Schüssel den Mohn, Honig, zerlassene Butter, klein gehackte Nüsse, Trockenfrüchte und Orangeat vermischen. Nach Belieben Mandel- Aroma oder Extrakt oder Likör untermischen.
  5. Die Mohnmasse ist bis zu 5 Tage im Kühlschrank haltbar. Man kann sie auch einfrieren. Vor dem Gebrauch auf Zimmertemperatur erwärmen.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 660g

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Mohnback

Verbundene Rezepte


Print Friendly, PDF & Email
Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang