Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kokos-Osterplaetzchen

Ostertiere wie z.B. Osterlämmchen, Osterhäschen oder Osterküken aus Mürbeteig mit flauschigem Kokosfell. Die Plätzchen sind sehr lecker, nicht zu süß und einfach zu machen.

Zutaten:

  • 125g Margarine
  • 75g Zucker
  • 1 Ei
  • 250g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • abgeriebene Schale von ½ Orange
  • 1 Prise Salz

Quarkmasse:

  • 200g Quark
  • 50g Kokosraspel
  • 4 TL Vanillezucker

Außerdem:

  • ca. 2 Stück Schokolade

Zubereitung:

  1. Weiche Margarine, Zucker, Salz und abgeriebene Schale von ½ Orange cremig rühren. Weiter schlagen und das Ei unterrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu geben. Mit der Hand zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Inzwischen die Quarkmasse zubereiten. Quark, Kokosraspel und Vanillezucker mit dem Löffel mischen.
  4. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen. Beliebige Osterplätzchen ausstechen.
  5. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit Abstand legen.

2

  1. Mit einem Teelöffel die Quarkmasse auf den Plätzchen verteilen.

3

  1. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten bei 180°C backen. Abkühlen lassen.
  2. Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und Augen aufspritzen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 50 Minuten
 

Backzeit (ein Blech):

ca. 15 Minuten
 

Wartezeit:

ca. 30 Minuten
 

Stück:

ca. 50
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: preiswert

Kokos- Osterplätzchen

Kokos-Osterplätzchen

Kokos-Osterplätzchen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang