Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Schweizer Schokoladenkuchen

Sehr saftiger, einfacher Schokokuchen mit vielen Mandeln. Statt Mehl werden gemahlene Mandeln und Zwieback verwendet. Der Kuchen schmeckt mit Puderzucker bestäubt oder noch besser mit Vanillesauce. Sehr zu Empfehlen. Das Rezept habe ich von meiner Bekannten bekommen.

Zutaten:

  • 250g Mandeln, ungeschält, gemahlen
  • 50g Zwieback (= 5 Stück), gemahlen
  • 120g Schokolade (Zartbitter- oder Vollmilchschokolade)
  • 4 EL Wasser
  • ½ TL lösliches Kaffeepulver
  • 150g weiche Butter
  • 250g Zucker
  • 6 Eier

Zubereitung:

  1. Eier trennen.
  2. Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen lassen.
  3. Den Kaffee mit 4 EL heißem Wasser auflösen. Abkühlen lassen.
  4. Mandeln und Zwieback mischen.
  5. Weiche Butter mit Zucker und Eigelben cremig rühren (ca. 10min.). Weiter rühren und den Kaffee und die flüssige Schokolade langsam zugießen. Mandeln und Zwieback vorsichtig unterrühren.
  6. Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben.
  7. Den Teig in eine gefettete und mit Bröseln bestreute Springform (Durchmesser 26cm) füllen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50 Minuten backen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten
 

Backzeit:

ca. 50 Minuten
 

Portionen:

ca. 12
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

03

02

04

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang