Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Bratapfelmarmelade

Süße, winterliche Marmelade eignet sich hervorragend als Beilage zum Pfannkuchen, Waffeln, Kuchen oder auch als Einlage für Naturjoghurt. Diese handgemachte Marmelade ist auch ein tolles persönliches Weihnachtsgeschenk. Alle werden sich über so ein Geschenk bestimmt freuen. Das Rezept habe ich bei Buntköchin gefunden.

Zutaten:

  • ca. 1,4 kg Äpfel
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • ½ TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille Bourbon Zucker
  • 3 EL Zucker
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 EL Rum

Zubereitung:

  1. Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. 1kg abwiegen und klein würfeln (ca. 1x 1cm).
  2. 3 EL Zucker in einer großen Pfanne goldbraun karamellisieren. Äpfel dazugeben (der Zucker wird zu Karamellstücken) und 10- 15 Minuten bei niedriger Temperatur unter Rühren kochen, bis sich die Karamellstücken wieder aufgelöst haben.
  3. Den Pfanneninhalt in einen großen Topf geben und mit Gelierzucker, Zimt, Vanille Bourbon Zucker und Zitronensaft vermischen.
  4. Unter Rühren zum Kochen bringen. Die Konfitüre bei mittlerer Hitze etwa 3- 4 Minuten kochen lassen. Die Gelierprobe machen.
  5. Entstanden Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. Den Topf vom Herd nehmen und den Rum einrühren.
  6. Die Marmelade sofort in saubere, heiß ausgewaschene Gläser füllen. Die Gläser sofort verschließen und auf den Kopf 5 Minuten stellen.
  7. Haltbarkeit: ungefähr 1 Jahr. Das Rezept ergibt etwa 1 Liter Marmelade.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: preiswert

03

02

Fremdkochen Kulinarische Geschenke

 

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang