Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Käsekuchen ohne Boden

Klassischer, saftiger Käsekuchen ohne Boden. Der Käsekuchen ist cremig, saftig und leicht. Ganz einfach zum Backen, aber trotzdem sehr lecker.

Zutaten:

Für die Käsemasse:

  • 1 kg Quark (20%) oder Schichtkäse
  • 250 g Zucker
  • 3 TL Vanillezucker
  • 100 g Butter (oder Margarine)
  • 7 Eier (Größe M)
  • 2 EL Speisestärke (= 30 g)
  • 2 EL Weizenmehl (= 30 g)

Nach Wahl (optional):

  • 2 Hände voll Rosinen
  • geriebene Orangenschale
  • ein paar Tropfen Backaroma

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 26 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen.
  2. Die Eier trennen.
  3. In einer kleinen Schüssel Speisestärke und Mehl mischen.
  4. Weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker rühren. Nach und nach die Eigelbe unterrühren. So lange rühren, bis die Masse cremig wird.
  5. Die Geschwindigkeit des Rührgeräts auf mittlere Stufe reduzieren. Den Quark und dann die Mehlmischung langsam unterrühren. (Jetzt kann man auch Orangenschale, Rosinen oder Backaroma unterrühren).
  6. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. In die Springform geben und glatt streichen.
  7. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 170°C (Ober- Unterhitze) backen. Den Käsekuchen bei leicht offener Tür abkühlen lassen und dann für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Den ausgekühlten Käsekuchen mit Puderzucker bestreuen.

Anmerkungen:

  • Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.
  • Auf den Bildern 1- 3 wird der Käsekuchen mit polnischem Schichtkäse "Twaróg" und geriebener Orangenschale zubereitet und auf den Bildern 4 und 5 mit Quark 20% und Rosinen.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 12- 16

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Käsekuchen ohne Boden Käsekuchen ohne Boden Käsekuchen ohne BodenKäsekuchen ohne Boden

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang