Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Creme brulee tarte

Crème brûlée- das klassische Dessert- auf einem Mürbeteigboden. Oben eine knusprige Zuckerschicht, in der Mitte eine weiche Eier- Sahne- Creme mit herrlichem Vanillegeschmack und unten ein knuspriger Boden.

Zutaten:
Für den Mürbeteig:

  • 250g Mehl
  • 50g Zucker
  • 125g Butter oder Margarine
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 400g Schlagsahne
  • 100ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelbe
  • 50g Zucker

Außerdem:

  • ca. 2- 2,5 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Mürbeteig zusammenkneten. Den Teig in eine Folie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Eine gefettete und bemehlte Tarteform (Durchmesser 28cm) mit dem Teig auslegen, dabei am Rand hochziehen, mit Backpapier abdecken und die Keramikkugeln oder Hülsenfrüchte einfüllen. (Ich empfehle eine Tarteform mit einem herausnehmbaren Boden).
  3. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180°C vorbacken. Backpapier und die Keramikkugeln (oder Hülsenfrüchte) entfernen und ca. 5- 10 Minuten weiter backen und bräunen lassen. Den Teig abkühlen lassen.
  4. Den Backofen auf 150°C.
  5. Die Füllung zubereiten. Die Eigelbe mit dem Zucker vermischen (aber nicht schaumig schlagen).
  6. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit der Sahne und der Milch in einem Topf leicht aufwärmen, in die Eigelbe gießen und untermischen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. (In warmer Sahne- Milch- Mischung löst sich der Zucker schneller).
  7. Die Masse durch ein feines Sieb gießen und langsam in den Teigboden füllen. Die Tarteform vorsichtig in den Backofen stellen.
  8. Ca. 50- 60 Minuten stocken lassen. (Die Creme kann sich leicht bewegen, wie die Gelee. Sie sollte aber nicht braun werden). Abkühlen lassen.
  9. Dann für 3- 4 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  10. Vor dem Servieren den braunen Zucker auf der Creme verteilen und mit einem Gourmetbrenner karamellisieren. (Gleich servieren, sonst zieht der Karamell Wasser).

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten
 

Backzeit:

ca. 1,5 Stunden
 

Wartezeit:

ein paar Stunden
 

Portionen:

ca. 10- 12
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: preiswert

Crème brûlée Tarte

Crème brûlée Tarte

Crème brûlée Tarte

Personen in dieser Konversation

Kommentare (1)

  1. woszumessn

Omnomnom, schaut das lecker aus! Und ich bin total neidisch auf das wunderhübsche Kuchengitter und die tolle Tarteservierform!
Grüßle, woszumessn

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang