Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

01

Zutaten:

  • 2 Gläser Mehl (oder 300g)
  • 4 Eigelbe
  • 1 EL Spirituose (eventuell Essig 6%)
  • ½ TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • ca. 5 gehäufte EL saure Sahne
  • ca. 1 Liter Öl oder Schweine- Schmalz zum Fritieren
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Salz, Eigelbe, Spirituose und saure Sahne zu einem geschmeidigen Teig verkneten (noch etwas Mehl dazu geben, wenn der Teig zu klebrig ist).
  2. Mit dem Nudelholz kräftig auf den Teig ca. 10- 15 Minuten schlagen (Der Teig wird dann mit vielen kleinen Luftblasen gefüllt).
  3. Den Teig portionsweise sehr dünn ausrollen und mit einem Messer oder Rädchen 3- 4cm breite und 9- 10cm lange Streifen schneiden.
  4. Jeden Streifen in der Mitte einschneiden und mit einem Ende durch das Loch ziehen.

02

03

  1. Fett erhitzen und Faworki von beiden Seiten goldgelb darin backen. Auf Küchentuch abtropfen und auskühlen lassen. Dann mit Puderzucker dick bestäuben.

Anmerkung: 1 Glas= 250ml

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit (mit Fritieren):

ca. 60 Minuten
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: preiswert

04

05

Verbundene Rezepte


Personen in dieser Konversation

Kommentare (1)

  1. Marina

Liebe Johanna, ich habe dir den "Liebser Blog-Award" verliehen, schau' mal hier nach:
http://chocolat-bleu.blogspot.com/2011/01/gateau-la-mandarine.html<;br />
Liebe Grüsse und mach' weiter so!
Marina

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang