Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
Dulce de leche

Genannt auch als Milchkaramell, Milchkonfitüre. Die Karamellcreme passt perfekt zu Pfannkuchen, Waffeln, als Füllung für Kuchen, Gebäck, Creme, als Soße für Eis, zum süßen von Desserts.

Dulce de leche kann man aus der gezuckerten Kondensmilch, auf verschiedene Arten, herstellen. Ich zeige Euch zwei davon: auf dem Herd und im Backofen.

Zubereitung auf dem Herd:

Zutaten:

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen von Nestlé)

Zubereitung:

  1. Die geschlossene Dose in einen schmalen, hohen Topf stellen. Soviel Wasser angießen, dass die Dose komplett bedeckt ist. Zum Kochen bringen und 2,5 Stunden (Dose mit 400ml Kondensmilch) oder 3 Stunden (Dose mit 500ml Kondensmilch) köcheln lassen. Zwischendurch kontrollieren, ob die Dose voll mit Wasser bedeckt ist. (Wenn nicht, kochendes Wasser nachgießen).

2

  1. Nach dem Kochen die Dose herausnehmen und komplett abkühlen lassen. Dann kann man die Dose öffnen.

Zubereitung im Backofen:

Zutaten:

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen von Nestlé)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 220°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Dose öffnen. Gezuckerte Kondensmilch in eine flache Auflaufform (oder Tortenform ca. 20- 25cm Durchmesser) gießen. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken.

3

  1. Diese Form in eine größere Backform (oder Bratenpfanne) stellen. Vorsichtig kochendes Wasser in die größere Backform gießen, so viel das die Hälfte der Auflaufform im Wasser steht.
  2. Für 1 Stunde in den Backofen stellen. Nach eine Stunde die Alufolie entfernen und die Karamellmasse umrühren. Wenn die Karamellmasse noch nicht die richtige Konsistenz und Farbe erreicht hat, wieder mit Alufolie abdecken und weiterbacken. Alle 10- 15 Minuten kontrollieren. Wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, alles aus dem Ofen nehmen. Die Karamellmasse in die Schüssel geben und mit einem Schneebesen so lange kräftig rühren, bis sie glatt ist.

4

Dulce de leche Dulce de leche

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang