Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

01

Sehr schokoladiger Käsekuchen ohne backen. Er schmeckt wirklich sehr gut, ist einfach in der Herstellung, aber es dauert ein paar Stunden, bis man ihn essen kann. Er ist allen Schokoholics zu empfehlen.

Zutaten:

  • ca. 10 Stück Butterkekse
  • 100g Zartbitterschokolade + etwas für den Guss
  • 100g Vollmichschokolade + etwas für den Guss
  • 100g Weiße Schokolade + etwas für den Guss
  • 500g Schichtkäse oder Quark
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Gelatine, weiß, gemahlen
  • 300g Schlagsahne

Zubereitung:

  1. Schichtkäse (Quark) mit Zucker und Vanillezucker verrühren.
  2. Gelatine in 6 EL kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Schokoladen getrennt im Wasserbad schmelzen lassen.
  4. Gelatine ausdrücken und unter Rühren auflösen. Mit 2 EL Quarkcreme verrühren, dann unter übrige Creme rühren.
  5. Sahne steif schlagen.
  6. Quarkcreme dritteln. Unter jede Portion der Quarkcreme eine flüssige Schokolade rühren. Dann jeweils 1/3 der Sahne unter jede Schoko- Quarkcreme heben.
  7. Den Boden und die Ränder der Kastenform (30cm lang) mit Backpapier auslegen.
  8. Die dunkle Quarkcreme in die Form füllen, dann die Quarkcreme mit Vollmilchschokolade und die weiße Quarkmasse.
  9. Zum Schluss die Kekse auf die Creme legen.

02

  1. Den Kuchen mindestens für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann den Kuchen auf einen Teller stürzen und das Backpapier abziehen. Mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

Anmerkung: Ich würde empfehlen, nicht zu viel Schokolade für den Guss verwenden, sonst lässt sich der Guss bzw. der Kuchen schwer schneiden.

Guten Appetit .

 

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten
 

Portionen:

ca. 12
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

03

05

04

Verbundene Rezepte


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang