Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Marmor-Fudge

Eine cremige, zweifarbige, süße und schokoladige Süßigkeit.

Zutaten:

  • 150g Zartbitterschokolade
  • 150g weiße Schokolade
  • 1 Dose (400g) gezuckerte Kondensmilch

Zubereitung:

  1. Quadratische Form ca. 15x 15cm mit Backpapier auslegen. Beiseite stellen.
  2. Die gezuckerte Kondensmilch auf zwei Töpfe verteilen.
  3. Die Zartbitterschokolade klein hacken und in einen Topf mit der Kondensmilch geben. Unter Rühren bei schwacher Hitze erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Schokomasse in die Form geben und glatt streichen.
  4. Die weiße Schokolade klein hacken und in den zweiten Topf mit der Kondensmilch geben. Unter Rühren bei schwacher Hitze erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die weiße Schokomasse in die Form geben und glatt streichen. Mit einem Holzspieß oder einer Gabel durch beide Schokomassen ziehen.

2

  1. Die Form mindestens 8 Stunden kalt stellen.
  2. Fudge mit dem Backpapier aus der Form heben. Papier am Rand vorsichtig lösen. Fudge in ca. 2x 2cm Würfel schneiden.
  3. Sie halten sich kühl gelagert bis zu 2 Wochen.

Guten Appetit.

Geändertes Rezept aus dem Magazin: "Lecker. Bakery” Special 2013, nr. 1.

 

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten
 

Wartezeit:

ca. 8 Stunden
 

Stück:

ca. 50
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

 

Marmor-FudgeMarmor- Fudge

Personen in dieser Konversation

Kommentare (3)

  1. Jennifer Fricke

Das Rezept ist perfekt. wird super schnell hart und bleibt dennoch weich wenn man es in den Mund steckt. Mit Nogut schmeckt das auch total lecker. Super Rezept.

  Anhänge
  Kommentar zuletzt bearbeitet am vor 4 Monaten von Joanna Moderator Joanna Moderator
  1. Karina

Habe es ausprobiert. Es wird nicht fest. Deswegen mein Kommentar.

  Anhänge
 
  1. xxBiancaxx

Ich mache auch immer Fudge nach einem ähnlichen Rezept ,das funktioniert.
Und schmeckt soooo gut.:-)

  Anhänge
  Kommentar zuletzt bearbeitet am vor 4 Monaten von Joanna Moderator Joanna Moderator
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang