Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Apfelkuchen mit Polenta

Apfelkuchen ohne Gluten, Eier und Laktose. Ganz einfach und schnell zuzubereiten. Man muss nur die trockenen Zutaten vermischen und mit geriebenen Äpfeln abwechselnd schichten.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 1 Glas Polenta (Maisgrieß)
  • 1 Glas Maismehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • ¾ Glas Zucker

Für die Apfelschicht:

  • 1,5 kg Äpfel z.B. Boskoop
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Außerdem:

  • ca. 80- 100 g Butter, kalt (plus etwas für die Form)

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel Polenta, Maismehl, Backpulver und Zucker vermischen und dritteln.
  2. Die Äpfel waschen, schälen und mit der Reibe grob raspeln. Den Saft leicht auspressen (aber nicht zu viel, die Äpfel müssen noch saftig bleiben). Die Äpfel mit Zucker und Zimt vermischen und in 2 gleiche Teile teilen.
  3. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 23 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. Den Boden und den Rand der Springform mit der Butter einfetten.
  4. Ein Teil der Trockenzutaten auf dem Boden verteilen. Die Hälfte der Äpfel darauf verteilen. Dann mit dem zweiten Teil der Trockenzutaten bedecken. Dann die restlichen Äpfel darauf verteilen und die restlichen Trockenzutaten darüber geben. Die Butter in Flocken schneiden und gleichmäßig darüber verteilen (sodass die ganze Oberfläche mit Butter bedeckt ist).
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis der Kuchen goldbraun ist.

Anmerkung:

  • 1 Glas= 250 ml

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 12

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: preiswert
Apfelkuchen mit Polenta Apfelkuchen mit Polenta Apfelkuchen mit Polenta

Verbundene Rezepte


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang