Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Rhabarber- Käsekuchen

Ein Käsekuchen mit Schoko- Nussboden und Rhabarberstücken oben drauf. Nach dem Backen verteilt man noch auf dem Käsekuchen Himbeerkonfitüre. Das gibt einen besonders schönen Glanz und eine schöne Farbe.

Der Käsekuchen kann auch komplett glutenfrei gebacken werden. Das Rezept für einen glutenfreien Boden findet ihr unter dem Rezept.

Zutaten:
Für den Boden:

  • 100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 90g Weizenmehl
  • 10g Kakao
  • 1 Ei
  • 40g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100g Butter

Für die Käsemasse:

  • 400g Rhabarber (Enden schon abgeschnitten. Am besten nimmt man nur den roten Stiel.)
  • 1kg Quark
  • 180g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Puddingpulver, Vanille

Außerdem:

  • 3 gehäufte EL Himbeerkonfitüre

Zubereitung:

  1. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 26cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen.
  2. Den Mürbeteig zubereiten. Aus Mehl, Haselnüsse, Kakao, Ei, Puderzucker, Prise Salz und Butter (in Würfel geschnitten) rasch einen glatten Teig zusammenkneten (mit der Hand oder der Küchenmaschine). Den Teig in eine Folie gewickelt mindenstens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Den Teig in die Springform drücken. Die Form in den Kühlschrank stellen.

2

  1. Den Rhabarber waschen und in etwa 4 cm große Stücke schneiden. (Die Schale muss man nicht abziehen). Den Rhabarber in die Schüssel geben und mit 30g Zucker mischen. Beiseite stellen.

34

  1. Die Käsemasse zubereiten. Quark, 150g Zucker, Eier, Puddingpulver mit dem Mixer kurz verrühren, bis sich alles vermischt hat. Käsemasse in die Form geben. Darüber die Rhabarberstücke verteilen.

5

  1. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 180°C backen. Den Käsekuchen bei offener Tür abkühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

6

  1. Himbeerkonfitüre durch das Sieb streichen und mit einem Pinsel gleichmäßig auf dem Käsekuchen verteilen.

Guten Appetit.

 

Der glutenfreie Mürbeteig:
Zutaten:
100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
40g Speisestärke
50g Maismehl
10g Kakao
1 Ei
40g Puderzucker
1 Prise Salz
100g Butter
Zubereitung: Wie oben beschrieben.

Rhabarber- Käsekuchen

Rhabarber- Käsekuchen

Rhabarber- Käsekuchen

Personen in dieser Konversation

Kommentare (2)

  1. Melanie

Hallo
Die Torte sieht einfach zum Anbeißen aus,
die wird morgen direkt nachgebacken.
Ich freue mich drauf
Liebste Grüße
Melanie von zauberloeffel.wordpress.com

  Anhänge
 
  1. Liz MiniMe

Wow, was für tolle Farben und ich bin mir sicher, das die Kombi ganz wundervoll schmecken wird. Mal sehen, ob ich den mal ausprobiere...:-)
Viele liebe Grüße,
Liz MiniMe

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang