Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Slutty Brownies

Diese leckeren Brownies haben einen Boden aus dem Chocolate Chip Cookie-Teig, Oreo- Kekse in der Mitte und oben drauf einen saftigen Brownie- Teig.

Dieses Rezept stammt aus dem Magazin: „Lecker- Bakery“ 3/2012. Ich habe nur die Zuckermenge reduziert (von 175g auf 100g im Cookie-Teig, und von 75g auf 50g im Brownie- Teig).

Zutaten:
Für den Cookie-Teig:

  • 50g Zartbitterschokolade
  • 125g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 175g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für den Brownie:

  • 200g Zartbitterschokolade oder Zartbitterkuvertüre
  • 250g Butter
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 50g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 75g Mehl
  • Prise Salz

Außerdem:

  • ca. 250g Oreo- Kekse

Zubereitung:

  1. Den Cookie-Teig zubereiten. Schokolade hacken. Beiseite stellen. Weiche Butter, Zucker und Prise Salz mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe cremig rühren. Das Ei unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Die gehackte Schokolade unterheben. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl bestreute (oder mit Backpapier ausgelegte) Backform ca. 20x 25cm oder in eine ähnliche Form z.B. Auflaufform geben. Mit einem Esslöffel verstreichen.
  2. Den Backofen auf 175°C (E- Herd, oder Umluft: 150°C) vorheizen.
  3. Den Brownie- Teig zubereiten. Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Leicht abkühlen lassen. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Weiter schlagen und die flüssige Schokolade langsam unterrühren. Mehl kurz unter den Teig rühren.
  4. Oreo- Kekse auf den Cookie-Teig legen, den Brownie- Teig darauf verteilen und glatt streichen.
  5. Im heißen Backofen 30- 35 Minuten backen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten
 

Backzeit:

ca. 35 Minuten
 

Portionen:

ca. 15
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: mittel

Slutty Brownies

slutty brownies

Personen in dieser Konversation

Kommentare (2)

  1. Maddy

Leckeres Rezept! Da ich keine Oreo-Kekse mag, habe ich anstelle der Kekse Nougat Stücke genommen. Sehr lecker!

  Anhänge
 
  1. Katja Hoffmann

Oh mein Gott! Welcher Sadist hat dieses Rezept erfunden?
Allein beim Anblick knurrt mein Magen und ich habe natürlich keine Oreo-Kekse zum Nachbacken da.

Haben will!!!!!

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang