Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
3 Kommentare

Konfetti-Torte

Eine schöne, bunte Torte mit Götterspeise ohne Backen. Die Torte ist sehr cremig, leicht, nicht zu süß und schmeckt lecker und erfrischend.

Zutaten:

  • 1 Päckchen Götterspeise, rot
  • 1 Päckchen Götterspeise, grün
  • 1 Päckchen Götterspeise, gelb
  • 600g griechischer Joghurt oder Naturjoghurt
  • 600g Schlagsahne
  • ca. 60g Zucker
  • 9 Blatt Gelatine (oder 7 gestr. TL gemahlene Gelatine)
  • eventuell ca. 100- 150g Löffelbiskuit

Zubereitung:

  1. Die drei Sorten Götterspeise nach Packungsanleitung, getrennt mit jeweils 250ml Wasser und 4EL Zucker, zubereiten. Die Flüssigkeit in drei Gefäße gießen (am besten in  die Suppenteller, oder Plastikbox, dann werden es nachher schöne große Würfel). Auskühlen lassen und anschließend für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

2

  1. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 26cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. (Jetzt kann man Löffelbiskuits in die Springform legen).
  2. Götterspeise in Würfel schneiden. Einige Würfel für die Dekoration noch kleiner schneiden. Beiseite legen.

3

  1. Gelatine in 10 EL kaltem Wasser einweichen. Joghurt mit dem Zucker glatt rühren. (Probieren, ob es süß genug ist). Eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. Mit 4 EL Joghurt verrühren, dann unter übrigen Joghurt rühren. Sahne steif schlagen. Wenn die Joghurt-Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Dann Götterspeise-Würfel unter die Jogurt- Creme heben. Die Creme in die Springform geben und gleichmäßig verstreichen. Übrige Götterspeise-Würfel auf der Oberfläche verteilen. In den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten
 

Wartezeit:

ca. 3- 12 Stunden
 

Portionen:

ca. 12- 16
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

Konfetti- Torte

Konfetti- Torte

Konfetti- Torte

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Lastalda · vor 2 Jahren
    Super Idee! :-)

    Ich persönlich würde statt des Joghurts Magerquark nehmen und die Gelatine weglassen, so würde es eine leichte Käsesahnetorte (dafür eher fluffiger und nicht ganz so schnittfest, aber das mag ich gern).

    Aber das Grundprinzip ist klasse, danke dafür!
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    bärbel · vor 2 Jahren
    Nimm bei der Götterspeise bitte nur die hälfte an Wasser und lass sie mindestens 5 Stunden kalt stehen
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Jana · vor 3 Jahren
    Huhu. Ich bekomm den Kuchen nicht hin. Ich weiss nicht was falsch mache... Ist irgendwie das Gelee was nicht werden möchte.. Hilfe.. So an sich schmeckt er auch als Pamse aber muss unbedingt noch üben.. bin Anfänger... Bitte umTipps...

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang