Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Brownies mascarpone

Der Boden schmeckt sehr intensiv nach Schokolade. Er ist richtig schön saftig. Der Belag aus cremiger Mascarpone und Limetten ist dagegen sehr erfrischend. Dazu passen am besten säuerliche Früchte wie z.B. Johannisbeeren.

Zutaten:
Für den Teig:

  • 300g Zartbitterschokolade
  • 250g Butter
  • 180g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 2 EL Mehl oder gemahlene Mandeln

Für die Limettencreme:

  • 250g Mascarpone
  • 350g Magerquark
  • 100g Zucker
  • Saft von einer Limette

Außerdem:

  • 250g Johannisbeeren

Zubereitung:

  1. Schokolade in Stücke zerbrechen und mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
  2. Zucker, Vanillezucker und Prise Salz dazugeben und alles verrühren. Auf höchster Stufe weiter schlagen und die Eier einzeln zugeben. Zum Schluss das Mehl (Mandeln) unterrühren.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (26cm Durchmesser) füllen und glattstreichen.
  4. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten bei 190°C backen. Am Ende darf der Teig in der Mitte noch feucht sein. Auskühlen lassen.
  5. Für die Creme alle Zutaten miteinander verrühren.
  6. Die Limettencreme auf dem Boden glattstreichen.
  7. Die Johannisbeeren waschen und von den Rispen zupfen. Auf der Creme verteilen.
Guten Appetit.

Dieses Rezept stammt aus dem Magazin: „Landlust”.

 

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten
 

Backzeit:

ca. 35 Minuten
 

Portionen:

ca. 12- 16
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: teuer

Brownies mascarpone

Brownies mascarpone

Brownies mascarpone

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang