Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

01

Das Richtige für Mohn-Fans. Der Gugelhupf schmeckt mehr nach Mohn als nach Kokos. Er ist richtig schön saftig und ging wirklich einfach.

Zutaten:

  • 150g Mohn, gemahlen
  • 220g Butter
  • 170g Zucker
  • Saft von ½ Zitrone
  • 6 Eier
  • 100g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Kokosraspel

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Saft von ½ Zitrone unterrühren. Nach und nach die Eier unterrühren (jedes Ei etwa ½ Minute).
  2. Mehl, Backpulver, Mohn und Kokos mischen und portionsweise unter den Teig rühren.
  3. Den Teig in eine Gugelhupfform füllen (22 oder 24cm Durchmesser, gefettet, gemehlt; bei mir 24 cm).
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 40- 60 Minuten backen. (Die Garprobe mit einem Holzspieß machen. Der Kuchen ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holz kleben bleiben.)
  5. Kuchen etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
  6. Den Kuchen mit dem Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch: „Wyśmienite ciasta i ciasteczka”.

 

Zubereitungszeit:

ca. 15 Minuten
 

Backzeit:

40- 60 Minuten
 

Portionen:

ca. 12- 16
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: preiswert

Mohn-Kokos-Gugelhupf

03

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang