Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schokokuchen in Karamell

Zutaten:
Für den Teig:

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 150g Butter
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 350g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 gestr. TL Natron
  • 100ml Milch

Für den Guss:

  • 100g Zucker
  • 150g Schlagsahne
  • 75g Erdnüsse, gesalzt

Zubereitung:

  1. Schokolade hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
  2. Eier mit dem Zucker 6- 8 Minuten schaumig schlagen. Weiter schlagen und die flüssige Schokolade unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Natron mischen und abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren.
  4. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform (25cm lang) füllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 175°C (Umluft 150°C) backen. (Die Garprobe mit einem Holzspieß machen. Der Kuchen ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holz kleben bleiben.)
  6. Kuchen etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann aus der Form stürzen. Warmen Kuchen mit einem Holzspieß mehrmals einstechen.
  7. Sofort den Karamell zubereiten. 100g Zucker in der Pfanne karmellisieren. Nüsse und die Sahne zugeben, aufkochen und so lange köcheln, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. Den Karamell auf dem warmen Kuchen verteilen, dabei wieder mehrmals in den Kuchen einstechen, damit der Karamell in die Löcher fließt.
  8. Den Kuchen abkühlen lassen.

Guten Appetit.

Leicht geändertes Rezept aus der Zeitung: Lecker.

 

Zubereitungszeit:

ca. 50 Minuten
 

Backzeit:

ca. 60 Minuten
 

Portionen:

ca. 10
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: mittel

02

03

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang