Kaffee-Eierlikör-Torte

Himmlische Torte mit einem lockeren Kaffee-Biskuit, feiner Eierlikörsahne und fruchtigem Himbeergelee. Die feine Kombination aus Kaffee und Eierlikör schmeckt grandios. Dazu bringen die Himbeeren eine fruchtige Note in diese Torte.

Zutaten für eine Torte 26cm Durchmesser und ca. 9,5cm Höhe:

Für den Kaffee-Biskuitteig (Springform 26cm Durchmesser):

  • 6 Eier (Größe M), zimmerwarm
  • 120 g Weizenmehl
  • 100 g Speisestärke
  • 200 g Zucker
  • 1,5 EL löslicher Kaffee
  • 4 EL heißes Wasser

Für das Himbeergelee (Springform 20cm Durchmesser):

  • 350 g Himbeeren, frisch oder TK
  • 3 gestr. TL gemahlene Gelatine
  • 3 EL Wasser
  • 45 g Zucker

Für die Tränke:

  • ca. 150 ml schwarzer Kaffee (aus der Kaffeemaschine, dem Instant-Kaffeepulver oder von Hand aufgebrüht ohne Kaffeesatz)
  • 2 TL Zucker

Für die Eierlikörcreme:

  • 500 g Schlagsahne, gekühlt
  • 50 g Puderzucker
  • 6 Blatt Gelatine (oder 4,5 gestr. TL gemahlene Gelatine)
  • 300 ml Eierlikör

Für die Dekoration:

  • 600 g Schlagsahne, gekühlt
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif (optional)
  • ca. 100 g Schokoladenstreusel oder Schokoladenraspel
  • ca. 50 ml Eierlikör

Außerdem:

  • Tortenring

Zubereitung:

  1. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 26 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. Beiseite stellen.
  2. Den Kaffee-Biskuitteig zubereiten: Den löslichen Kaffee mit 4 EL heißem Wasser aufgießen, verrühren und abkühlen lassen. Das Mehl mit Speisestärke in einer Schüssel mischen. Beiseite stellen.
  3. Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Weiterschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach das Eigelb und dann den abgekühlten Kaffee teelöffelweise unterrühren. Die Mehlmischung unterheben.
  4. Den Biskuitteig in die vorbereitete Form geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. (Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob kein Teig mehr festklebt). Dann aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer vom Springformrand lösen und mit der Form auf eine mit Backpapier belegte Arbeitsfläche stürzen (damit die Oberfläche des Biskuits gerade bleibt). Vollständig auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  5. Das Himbeergelee zubereiten: Die Springform (Durchmesser ca. 20 cm) innen mit Frischhaltefolie auslegen.
  6. Die Gelatine in einem Topf in 3 EL kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren und den Zucker in einen zweiten Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Himbeeren weich werden. Den Topf vom Herd nehmen, die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Himbeerpüree stark erhitzen (aber nicht kochen), zur eingeweichten Gelatine geben und rühren, bis die Gelatine sich vollständig aufgelöst hat. Abgekühltes Himbeerpüree in die vorbereitete Springform geben, in den Kühlschrank stellen und mindestens 1 Stunde fest werden lassen.
  7. Die Tränke zubereiten: Den Kaffee zubereiten und den Zucker darin auflösen. Abkühlen lassen.
  8. Wenn das Himbeergelee fest geworden ist, die Eierlikörcreme zubereiten: Die Gelatine in einem Topf in 5 EL kaltem Wasser für ca. 5 Minuten einweichen. Eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. Den Topf mit der Gelatine vom Herd nehmen, mit einem Schneebesen rühren und den Eierlikör langsam einrühren. Beiseite stellen, bis die Masse anfängt zu gelieren. (Um das Gelieren zu beschleunigen, kann man die Masse in den Kühlschrank stellen, aber man soll sie beobachten, damit sie nicht zu fest wird).
  9. Die Sahne steif schlagen. Zum Schluss Puderzucker und dann portionsweise die Eierlikör-Masse unterrühren. (Nicht zu lange schlagen, damit die Creme nicht gerinnt).
  10. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und mit ⅓ Tränke beträufeln. Den Tortenring um den Boden schließen. Etwas von der Eierlikörcreme auf dem Boden verteilen, sodass er mit der Creme bedeckt ist. Das Himbeergelee aus der Form lösen, umgedreht (sodass die Folie oben liegt) mittig auf die Creme legen. Die Folie entfernen. Das Himbeergelee mit der Eierlikörcreme bedecken. Den zweiten Boden auflegen, tränken und die restliche Creme verteilen.
  11. Den dritten Biskuitboden darauf setzen und mit dem Rest der Tränke beträufeln.
  12. Die Torte am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  13. Am nächsten Tag den Tortenring mit Hilfe eines Messers lösen und entfernen. Die Dekoration zubereiten: Sahne kurz durchschlagen. Sahnesteif und den Puderzucker unter ständigem Schlagen langsam in die Sahne geben. Die Sahne steif schlagen. Die Torte rundherum und obenauf mit geschlagener Sahne bestreichen. Den Tortenrand mit den Schokoladenstreuseln verzieren. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
  14. Mit der Sahne aus dem Spritzbeutel dekorativ rundherum Tupfen als Abgrenzung auf die Torte spritzen. Eierlikör vorsichtig auf die Torte gießen.
  15. Torte für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Stehzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 12- 16

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Kaffee-Eierlikör-Torte Kaffee-Eierlikör-Torte Kaffee-Eierlikör-Torte