Brownies mit Himbeersahne und Keksen

Diese Brownies sind perfekt für Valentinstag, Muttertag oder einfach so aus Liebe. Ein klassischer Brownie (oder auch ein glutenfreier Brownie) belegt mit Himbeersahne und dekoriert mit knusprigen, mürben Keksen in Herzform.

Zutaten für ca. 16 Stück:

Für die Kekse (ca. 25- 30 Stück):

  • 100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 80 g Weizenmehl (oder glutenfrei: 40g Speisestärke und 40g Maismehl)
  • 20 g Kakao
  • 100 g Butter, kalt
  • 1 Ei (Größe M), kalt
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Puderzucker

Für den Brownie:

Für die Himbeersahne:

  • 200 g Schlagsahne
  • 1 EL Puderzucker
  • 100 g Himbeeren (frisch oder TK aufgetaut)
  • Sahnesteif (optional)

Für den Himbeer-Zuckerguss:

  • ca. 50 g Himbeeren (frisch oder TK aufgetaut)
  • ca. 100 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Kekse zubereiten: In eine Schüssel gemahlene Nüsse, Mehl, Kakao, Ei, Salz, Puderzucker und kalte Butter (in Stückchen) geben und mit der Hand verkneten. (Der Teig ist sehr klebrig und weich).
  2. Den Teig in die Mitte des Backpapiers geben. Ein zweites Stück Backpapier darauf legen und mit einem Nudelholz ca. 5 mm dick ausrollen. Den Teig mit dem Backpapier auf ein Brett ziehen und für ca. 30- 50 Minuten in den Gefrierschrank stellen, bis der Teig etwas gefestigt ist. (Nicht zu lange kühlen, sonst bricht der Teig, aber auch nicht zu kurz sonst wird der Teig zu weich).
  3. Den gekühlten Teig aus dem Gefrierschrank nehmen, das obere Backpapier entfernen und mit einem Herz-Ausstecher Kekse ausstechen.
  4. Die Kekse mit Hilfe eines Messers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit Abstand legen.
  5. Den restlichen Teig wieder zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen und wieder in den Gefrierschrank stellen.
  6. Im vorgeheizten Backofen, ein Blech nach dem anderen, ca. 13 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. Auf dem Backblech etwas abkühlen lassen, weil die Kekse nach dem Backen weich sind. Dann auf ein Gitter geben und komplett abkühlen lassen.
  7. Die Brownies nach dem Rezept "Brownies" oder "Glutenfreie Brownies" backen und abkühlen lassen.
  8. Den Himbeer-Zuckerguss zubereiten: Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Den gesiebten Puderzucker mit ca. 2 EL Himbeerpüree in einer Schüssel verrühren, bis eine cremige, zähflüssige Masse entsteht. (Wenn den Zuckerguss zu fest ist, noch etwas Himbeerpüree dazugeben oder wenn den Zuckerguss zu weich ist, etwas Puderzucker hinzugeben).
  9. Den Himbeer-Zuckerguss in einen kleinen Gefrierbeutel oder Einweg-Spritzbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Die Kekse damit dekorieren. Trocknen lassen.
  10. Die Himbeersahne zubereiten: Die Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Sahne kurz durchschlagen. Sahnesteif und den Puderzucker unter ständigem Schlagen langsam in die Sahne geben. Die Sahne steif schlagen.
  11. Die Sahne unter das Himbeerpüree heben.
  12. Die Himbeersahne auf dem abgekühlten Brownie verteilen. Den Brownie in Stücke schneiden. Jeweils einen Keks auf den Kuchenstück legen.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 16

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Brownies mit Himbeersahne und Keksen Brownies mit Himbeersahne und Keksen Brownies mit Himbeersahne und KeksenBrownies mit Himbeersahne und Keksen