Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Elch-Torte

Eine Schokoladentorte, gefüllt mit Oreo-Creme und mit Schokocreme bedeckt. Die Dekoration wird aus geraspelter Schokolade, Kuchenkrümel und Marzipanrohmasse gemacht. Auf den ersten Blick sieht diese Torte vielleicht kompliziert aus, ist es aber absolut nicht. Die Form habe ich aus einer klassischen, runden Torte ausgeschnitten.

Zutaten (für Springform ca. 23 cm Durchmesser):

Für den Schokokuchen:

  • 140 g Kuvertüre oder Zartbitterschokolade
  • 75 g Butter
  • 6 Eier (Größe M), zimmerwarm
  • 180 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

Für die Tränke:

  • ca. 150 ml schwarzer Tee
  • 1 TL Zucker

Für die Oreo-Creme:

  • 250 g Mascarpone, gekühlt
  • 250 g Schlagsahne, gekühlt
  • 1 EL Puderzucker
  • 80 g Oreo-Kekse

Für die Schokocreme:

  • 200 g Butter, zimmerwarm
  • 130 g Zartbitterschokolade

Außerdem:

  • 3 EL Heidelbeer-Konfitüre (Johannisbeer-Konfitüre oder Himbeer-Konfitüre)
  • bis 50 g Zartbitterschokolade
  • bis 40 g Marzipanrohmasse
  • Kakao

Zubereitung:

  1. Auf den Boden der Springform (Durchmesser ca. 23 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. Beiseite stellen.
  2. Den Schokokuchen zubereiten: Kuvertüre oder Zartbitterschokolade grob hacken und mit der Butter im warmen Wasserbad schmelzen lassen.
  3. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Beiseite stellen.
  4. Das Eigelb mit dem Zucker hell und cremig schlagen. Weiterschlagen und die abgekühlte Schokomasse unterrühren.
  5. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen, auf die Schokomasse sieben und mit einem Schneebesen den Eischnee locker unterheben.
  6. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.
  7. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. (Die Garprobe mit einem Holzspieß machen. Der Kuchen ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holz kleben bleiben). Abkühlen lassen.
  8. Die gebackene Oberfläche mit einem Messer abschneiden und mit der Hand in einer Schüssel zerkrümeln. Beiseite stellen. Den Kuchen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  9. Die Tränke zubereiten: Den schwarzen Tee zubereiten, süßen und abkühlen lassen.
  10. Die Oreo-Creme zubereiten: Die Oreo-Kekse (mit der Creme) in einen Gefrierbeutel füllen und z.B. mit dem Nudelholz fein zerbröseln. Beiseite stellen. Gut gekühlten Mascarpone mit der kalten Sahne steif schlagen. (Die Geschwindigkeit der Küchenmaschine oder des Handrührgeräts langsam erhöhen). Zum Schluss 1 EL Puderzucker kurz unterrühren. Die Oreo-Brösel mit einem Spatel unterheben.
  11. Den unteren Schokoboden auf eine Tortenplatte legen, mit etwas Tränke beträufeln mit Konfitüre bestreichen, dabei ca. 1 cm Rand frei lassen. Die Hälfte der Oreo-Creme verteilen. Den zweiten Boden darauf setzen, mit der Tränke beträufeln und die restliche Oreo-Creme darauf verteilen. Den oberen Boden darauf setzen und mit der Tränke beträufeln.
  12. Die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  13. In der Zwischenzeit die Schablonen zubereiten: Auf einem Stück Backpapier einen Kreis von 23 cm Durchmesser aufzeichnen und ausschneiden. Auf dem Kreis den Elch-Kopf aufzeichnen und ausschneiden. Die Kuchenreste sind zwei Geweihe und die Ohren. (Siehe die Bilder).

23

  1. Die Schablonen auf die Torte legen und mit einem scharfen Messer ausschneiden. Den Kopf und die Geweihe auf ein Brett (ca. 30x 40cm) legen. Die Ohren auf einen Teller flach legen. Die Torte und die Ohren in den Kühlschrank stellen. In dieser Zeit die Schokocreme zubereiten.

4

  1. Die Schokocreme zubereiten: Die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Abkühlen lassen. Die weiche Butter cremig rühren. Weiter rühren und die abgekühlte, aber noch flüssige Schokolade unterrühren. Die Torte mit der Schoko-Creme rundherum einstreichen. (Die Ohren habe ich zuerst auf dem Teller bestrichen, dann habe ich das Ohr in die Hand genommen, die anderen Kuchen-Seiten mit der Creme bestrichen und erst dann an den Elch-Kopf geklebt).

5

  1. Die noch weiche Schokocreme dekorieren: Die Geweihe mit den Schokokuchenbrösel bestreuen. Den Kopf und die Ohren mit der geraspelten Schokolade bestreuen. (Am besten direkt auf die Torte raspeln. Man nimmt die Seite der Reibe, die die feinen Streifen macht).
  2. Die Augen, Mund und Nase aus der Marzipanrohmasse formen und auf die Torte legen. (Für das dunkle Marzipan, einfach das Marzipan mit Kakao verkneten).
  3. Die Torte für ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Anmerkung:

  • Der Schokokuchen kann am Vortag zubereitet werden.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 16

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Elch-Torte Elch-Torte Elch-TorteElch-Torte

Print Friendly, PDF & Email
Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang