Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Zweistöckige Kommunionstorte mit Kreuz

Zweistöckige Torte zur ersten heiligen Kommunion mit Fondant. Die Torte besteht aus zwei Biskuittorten. Die untere Torte ist eine leichte Torte mit einer leichten Mangocreme und Erdbeercreme als Füllung. Die obere Torte ist ebenfalls eine leichte Torte mit einer leichten Joghurt- Sahnecreme mit Götterspeisestückchen. Die Torte wird mit Ganache aus weißer Schokolade eingestrichen, dann mit Fondant überzogen und anschließend mit Fondant dekoriert.

Zutaten:

Für die untere Torte:

Für den Biskuit (26 cm Durchmesser):

  • 6 Eier (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 140 g Weizenmehl
  • 2 Päckchen Puddingpulver, Vanille

Für die Mangocreme:

  • 250 g Mangofruchtfleisch
  • 250 g Naturjoghurt
  • 10 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine (oder 4,5 gestr. TL gemahlene Gelatine)
  • 100 g Schlagsahne

Für die Erdbeercreme:

  • 250 g Erdbeeren (frisch oder TK*)
  • 250 g Naturjoghurt
  • 30 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine (oder 4,5 gestr. TL gemahlene Gelatine)
  • 100 g Schlagsahne

Für die Tränke:

  • Saft von ½ Zitrone
  • ca. 200 ml Wasser

Außerdem:

  • ca. 400 g Erdbeerkonfitüre

Für die Ganache:

  • 200 g Schlagsahne
  • 600 g weiße Schokolade

Für die obere Torte:

Für den Biskuit (20 cm Durchmesser):

  • 3 Eier (Größe M)
  • 100 g Zucker
  • 50 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke

Für den Schoko- Nuss- Boden (20 cm Durchmesser):

  • 60 g Vollmilchschokolade
  • 60 g Butter
  • 60 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 gestr. TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe M)

Für die Joghurt- Sahne- Creme mit Götterspeisestückchen:

  • 1 Beutel Götterspeise, Geschmack nach Wahl
  • 240 g griechischer Naturjoghurt
  • 240 g Schlagsahne
  • 20 g Zucker
  • 3 gestr. TL gemahlene Gelatine (oder 3,5 Blatt Gelatine)

Für die Ganache:

  • 120 g Schlagsahne
  • 360 g weiße Schokolade

Außerdem:

  • 1,5 mal Fondant nach dem Rezept: "Fondant selber machen"
  • rosa oder rot Lebensmittelfarbe, Gel/ Paste
  • Tortenunterlage, Pappe
  • Eiweißspritzglasur (Royal Icing), gekauft oder nach dem Rezept: "Eiweißspritzglasur"
  • Blumen- Ausstecher, klein
  • eine Schleife
  • 3 dicke Strohhalme

Zubereitung:

  1. Die untere Torte zubereiten. Den Biskuitkuchen (26 cm Durchmesser) zubereiten. Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Weiterschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren.
  2. Das Mehl mit 2 Puddingpulver in einer Schüssel mischen und portionsweise unter den Teig heben.
  3. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen. Den Biskuitteig in die Form geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis er goldgelb ist. (Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob kein Teig mehr festklebt). Dann aus dem Ofen nehmen und mit der Form auf eine mit Backpapier belegte Arbeitsfläche stürzen (damit die Oberfläche des Biskuits gerade bleibt). Vollständig auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen 2 mal waagerecht durchschneiden.
  4. Zutaten für die Tränke verrühren. (Die Tränke hat bei mir für die obere und untere Torte gereicht).
  5. Die Mangocreme zubereiten. Gelatine in 5 EL kaltem Wasser einweichen. Mangofruchtfleisch, Joghurt und Zucker pürieren. Eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. Den Topf mit der Gelatine vom Herd nehmen, ganz kurz abkühlen lassen und mit etwas 3 EL Mango- Joghurt verrühren, dann unter übrigen Mango- Joghurt rühren. In den Kühlschrank stellen. Sobald den Mango- Joghurt zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben.
  6. Den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit etwas Tränke beträufeln und mit der Hälfte der Erdbeerkonfitüre bestreichen. Den Tortenring darum legen. Die Mangocreme darauf streichen. Den zweiten Biskuitboden darauf setzen und mit der Tränke beträufeln. Die Torte für 1- 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Erdbeercreme zubereiten. Die Erdbeeren waschen, gut trocken tupfen und den Blütenansatz entfernen. Gelatine in 5 EL kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren mit Zucker und Joghurt pürieren. Eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. Den Topf mit der Gelatine vom Herd nehmen, ganz kurz abkühlen lassen und mit etwas 3 EL Erdbeer- Joghurt verrühren, dann unter übrigen Erdbeer- Joghurt rühren. In den Kühlschrank stellen. Sobald den Erdbeer- Joghurt zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben.
  8. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit der restlichen Erdbeerkonfitüre bestreichen. Die Erdbeercreme darauf streichen und den oberen Biskuitboden darauf setzen und tränken. Die Torte für ein paar Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. (In der Zwischenzeit die obere Torte zubereiten).
  9. Die obere Torte zubereiten. Als erste die Götterspeise nach Packungsanweisung, aber nur mit 250 ml Wasser zubereiten. Die Flüssigkeit in ein Gefäß gießen (am besten in die Suppenteller, oder Plastikbox, dann werden es nachher schöne große Würfel). Auskühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen.
  10. Den Biskuitkuchen (20 cm Durchmesser) zubereiten. Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Weiterschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren.
  11. Das Mehl mit Speisestärke in einer Schüssel mischen und portionsweise unter den Teig heben.
  12. Den Boden einer 20er Springform mit Backpapier auslegen. Den Biskuitteig in die Form geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen, bis er goldgelb ist. (Mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob kein Teig mehr festklebt). Dann aus dem Ofen nehmen und mit der Form auf eine mit Backpapier belegte Arbeitsfläche stürzen (damit die Oberfläche des Biskuits gerade bleibt). Vollständig auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen 1 mal waagerecht durchschneiden.
  13. Den Schoko- Nuss- Boden zubereiten. Die Schokolade in Stücke brechen und mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Gemahlene Nüsse oder Mandeln, Kakao, 1 Prise Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  14. Das Ei mit einem Schneebesen unter die Schokobutter rühren. (Die Schokobutter kann noch lauwarm sein). Dann die Nussmischung unterrühren.
  15. Auf den Boden der Springform (Durchmesser 20 cm) Backpapier legen und den Ring darum spannen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
  16. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. (Die Garprobe mit einem Holzspieß machen. Der Kuchen ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holz kleben bleiben). Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.
  17. Die Joghurt- Sahne- Creme mit Götterspeisestückchen zubereiten. Götterspeise in Würfel schneiden und beiseite stellen. Joghurt mit dem Zucker glatt rühren. (Probieren, ob es süß genug ist). Gelatine in 3 EL kaltem Wasser einweichen. Eingeweichte Gelatine unter Rühren auflösen. Mit 3 EL Joghurt verrühren, dann unter übrigen Joghurt rühren. Sobald die Joghurtcreme zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben. Dann Götterspeise-Würfel unter die Joghurt- Sahne- Creme heben.
  18. Den unteren Biskuitboden auf eine Tortenunterlage aus Pappe (auf einen 20 cm Durchmesser zugeschnitten) legen und den Tortenring darum legen. Den Boden tränken und die Hälfte der Joghurt- Sahne- Creme mit Götterspeisestückchen darauf verteilen. Den Schoko- Nuss- Boden darauf setzen und den Rest der Joghurt- Sahne- Creme verteilen. Den oberen Biskuitboden darauf setzen und mit der Tränke beträufeln. Die Torte für mindestens 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fest ist.
  19. Die Ganache zubereiten (jeweils für obere und untere Torte). Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen, sofort vom Herd nehmen und damit die gehackte Schokolade übergießen, ca. 1 Minute warten, dann rühren bis alles geschmolzen ist. Abkühlen lassen, bis die Ganache streichfähig ist.
  20. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring entfernen. Die Torte mit der Ganache einstreichen. (Die zweite Torte genauso mit der Ganache einstreichen).
  21. Den Fondant zubereiten. Beide Torten getrennt mit dem Fondant ummanteln. Wie ich die Dekoration gemacht habe, seht ihr auf den Bildern. Bei der oberen Torte den Tortenrand mit Eiweißglasur dekorieren und um die Torte eine Schleife binden. In die untere Torte Strohhalme zum Stützen der oberen Torte stecken und die Torten stapeln.

2

3

4

Anmerkung:

* Die gefrorenen Erdbeeren zuerst auftauen lassen und dann mit Zucker und Naturjoghurt pürieren.

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 30

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: teuer
Zweistöckige Kommunionstorte mit Kreuz Zweistöckige Kommunionstorte mit Kreuz Zweistöckige Kommunionstorte mit KreuzZweistöckige Kommunionstorte mit Kreuz

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang