Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben
Schoko- Tannenbäume

Die Schoko- Tannenbäume aus grüner Schokolade (weiße Schokolade mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt) und Salzstangen und mit Zuckerstreuseln verziert. Solche Tannenbäume sind zur Dekoration von Torten oder Cupcakes zu Weihnachten gedacht.

Zutaten für ca. 11 Stück:

  • 100 g weiße Schokolade
  • grüne Lebensmittelfarbe (bei mir von Wilton)
  • Zuckerstreusel
  • Salzstangen
  • Sterne aus Esspapier

Zubereitung:

  1. Auf dem Backpapier die Dreiecke zeichnen. Die Dreiecke sollten etwa so hoch sein wie die Hälfte der Salzstange. Das Backpapier umdrehen.
  2. Auf jeden Dreieck eine Salzstange legen.

2

  1. Die Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Ein wenig von der Lebensmittelfarbe einrühren. Die Schokolade in einen Einweg- Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und mit einer Schere eine sehr kleine Ecke abschneiden.

3

  1. Die Schokolade auspressen und die Tannenbäume formen. (Man spritzt die Schokolade schnell von einer Seite zur anderen).

4

  1. Sofort die Schokolade mit den Zuckerstreuseln bestreuen und auf der Spitze einen Stern aus Esspapier einstecken.
  2. An einem kühlen Ort fest werden lassen (bzw. in den Kühlschrank stellen).

Arbeitszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 11 Stück

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Schoko- Tannenbäume

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Du bist ein Gast ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang