Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Mohnschnecken

Die Mohnschnecken sind aus Hefeteig gebacken. Der Hefeteig wird zunächst ausgerollt, mit Mohnmasse bestrichen, aufgerollt und in Scheiben geschnitten. Dann werden die Scheiben, wie bei den Franzbrötchen, mit Hilfe eines Kochlöffelstiels längs nach unten gedrückt. So entsteht die klassische Form des Hefeteilchens. Diese Mohnschnecken kann ich nur empfehlen. Sie sind weich, fluffig, süß und sehr mohnig.

Zutaten für ca. 12- 14 Stück:

Für den Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Ei
  • 500g Weizenmehl
  • 60 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Mohnfüllung:

  • 250 g Mohn, gemahlen oder ganz
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 TL weiche Butter
  • 1 Eiweiß
  • ½ Glas Mischung aus gehackten Trockenfrüchten und gehackten Nüssen (bei mir: Mandeln, Nüsse, Rosinen, Orangeat)

Für die Zuckerglasur:

  • 100 g Puderzucker
  • ca. 2 EL heißes Wasser

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung:

  1. Den Mohn in einen Topf geben, mit kochendem Wasser (oder mit kochender Milch) überbrühen, zudecken und mindestens 30 Minuten quellen lassen. Den Deckel vom Topf nehmen und den Mohn abkühlen lassen. Den Mohn auf einem mit einem Küchentuch ausgelegten Sieb abtropfen lassen und dann ausdrücken. (Falls wir den ganzen Mohn genommen haben, müssen wir ihn dann noch 2-mal durch einen Fleischwolf mit einem feinen Einsatz drehen).
  2. Den Hefeteig zubereiten. Aus Hefe, lauwarmer Milch, 1 EL Zucker und ca. 4 EL Mehl den Vorteig zubereiten. Diesen zugedeckt ca. 10 – 15 Minuten gehen lassen, bis der Teig aufgegangen ist.
  3. Restliches Mehl in eine große Rührschüssel sieben. Restlichen Zucker, eine Prise Salz, Ei, weiche Butter und aufgelöste Hefe dazugeben und einen glatten Teig herstellen, entweder mit der Küchenmaschine oder mit den Händen. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Die Mohnfüllung zubereiten. Den Mohn mit Zucker, Honig, Butter, Trockenfrüchten und Nüssen vermischen. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem 60 x 40 cm großen Rechteck ausrollen. Die Mohnfüllung darauf verteilen und das ganze von der langen Seite her aufrollen.

2

3

  1. Teigrolle in je 4 cm Scheiben schneiden.

4

  1. Mit Hilfe eines Kochlöffelstiels längs die Scheibe nach unten drücken.

5

  1. Die Mohnschnecken mit Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen, mit einem Geschirrtuch abdecken und 10 Minuten gehen lassen.

6

  1. Den Backofen auf 200°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.
  2. Eigelb und Milch verquirlen und die Mohnschnecken damit bestreichen.
  3. Im vorgeheizten Backofen, ein Blech nach dem anderen, ca. 15 Minuten bei 200°C backen.
  4. Die Zuckerglasur zubereiten. Puderzucker mit soviel heißem Wasser verrühren, dass eine cremige, zähflüssige Masse entsteht. Die lauwarme oder kalte Mohnschnecken damit glasieren.

Anmerkung:

  • 1 Glas= 250ml

Küche:

Polen

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 12- 14

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: mittel
Mohnschnecken Mohnschnecken Mohnschnecken

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang