Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Süße Stangen

Stangen aus Brandteig mit braunem Zucker bestreut. Sie sind einfach und schnell zuzubereiten und schmecken bei jeder Gelegenheit sehr gut. Dazu passt sehr gut die Karamellsoße.

Zutaten:

  • 125ml Milch
  • 125ml Wasser
  • 100g Butter
  • 200g Weizenmehl (glutenfrei: 150g Universale- glutenfreie Mehlmischung)
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • ca. ½ Glas brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Milch, Wasser, Salz und Butter in einem Topf aufkochen lassen. Das Mehl auf einmal zufügen und mit einem Holzlöffel ganz schnell rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und auf dem Topfboden eine weiße Schicht bildet.
  2. Den Teig in eine Schüssel geben und die Eier nach und nach unterrühren. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche ca. 9cm lange Stangen spritzen.
  4. Bevor man das Backblech in den Ofen schiebt, bestreut man die Stangen dick mit dem braunen Zucker.

2

  1. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 25- 30 Minuten bei 200°C backen. Abkühlen lassen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten
 

Wartezeit:

ca. 30 Minuten
 

Backzeit:

ca. 30 Minuten
 

Stück:

ca. 45
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: preiswert

Süße Stangen

Süße Stangen

Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang