Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
2 Kommentare

Glücksschweinchen

Süße Glücksschweinchen aus Hefeteig und mit der Marmeladefüllung.

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 30g Hefe
  • 60g Zucker
  • 250ml Milch
  • 60g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Zuckerguss:

  • 1 Eiweiß
  • ca. 1 Glas Puderzucker

Außerdem:

  • 2 Eigelbe
  • 1 TL Milch
  • Marmelade (oder Konfitüre)
  • Schwarze (oder dunkle) Zuckerperlen oder Schokolade

Zubereitung:

  1. Den Hefeteig zubereiten. Die Butter schmelzen lassen. Abkühlen lassen.
  2. Das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hinein bröseln und mit Zucker und lauwarmer Milch verrühren. Leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt auf einem warmen Ort 10- 15 Minuten gehen lassen. Dann das Ei, Salz und Butter dazugeben und alles gründlich verkneten. Den Teig zugedeckt auf einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4mm dick ausrollen. 20 Plätzchen von 8 cm Durchmesser und 10 Plätzchen von 4 cm Durchmesser ausstechen. Aus dem restlichen Teig Ohren formen.
  4. Auf 10 der größten Plätzchen die Marmelade (Konfitüre) verteilen, dabei den Rand frei lassen. Ein zweites Plätzchen daraufsetzen und die Ränder gut zusammendrücken. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

02

  1. Aus den kleinen Plätzchen die Schnäuzchen mit Nasenlöchern formen. (Es geht einfach mit großer Lochtülle).

03

  1. Eigelbe mit 1 TL Milch verquirlen.
  2. Schnäuzchen und Ohren mit verquirltem Eigelb bestreichen und fest auf die großen Plätzchen drücken. Die ganze Schweinchen mit verquirltem Eigelb bestreichen.

04

  1. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Min. bei 200°C backen. Abkühlen lassen.
  2. Das Eiweiß steif schlagen. Weiter schlagen und den Puderzucker langsam einrieseln lassen. Mit dem Zuckerguss Augen aufspritzen und Zuckerperlen drauf setzen oder Pupillen mit geschmolzener Schokolade aufspritzen.

Guten Appetit.

Geändertes Rezept aus dem Buch: „Backvergnügen wie noch nie”.

zegarek

Zubereitungszeit:

ca. 60 Minuten
zegarek3

Backzeit:

ca. 15 Minuten
zegarek2

Wartezeit:

ca. 60 Minuten
porcje

Stück:

10
trudnosc Schwierigkeitsgrad: mittel
koszt Kosten: preiswert

06

05

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Ingrid Adam · vor 1 Jahren
    Danke schön für das tolle Rezept - habe die Schweine nachgebacken, sie sind total niedlich......und mir ist aufgefallen, dass ich das Kochbuch, aus dem Du das Rezept hast, auch noch irgendwo im Schranke habe....und nachher gleichen suchen werden....

    Liebe Grüße aus Saarbrücken
    Ingrid
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    Verboten gut ! · vor 6 Jahren
    Sehen die so nidlich aus
    Kannst Du mir etwas Glück abgeben ? ;-)

    LG Kerstin

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang