Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
1 Kommentar

01

Zutaten:

  • 2 Päckchen Blätterteig (ausgerolltes Rechteck)
  • 100g Marzipan
  • 100g Nüsse, gemahlene (Mandeln oder Haselnüsse)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Rum
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Marzipan, Nüsse, 1 Ei, Zimt, Salz und Rum verkneten.
  2. Einen Blätterteig aufrollen und eine Teighälfte mit der Hälfte der Nussmasse bestreichen. Die Seite des Blätterteiges, die nicht belegt ist auf die andere Seite klappen. Den Blätterteig in Streifen schneiden.

02

  1. Jeden Streifen einzeln zu einer Spirale drehen und dann zu einem Kreis formen. Die Enden richtig fest andrücken!
  2. Mit dem zweiten Blätterteig genauso verfahren.
  3. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 10- 15 Min. bei 220°C goldbraun backen.

03

  1. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit .

Quelle: Dieses Rezept stammt aus der Internetseite: www.chefkoch.de, „Nusskringel“.

 

Zubereitungszeit:

ca. 15 Minuten
 

Backzeit (ein Blech):

ca. 10- 15 Minuten
 

Stück:

ca. 28
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: Mittel

04

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.
  • Dieser Kommentar ist noch nicht veröffentlicht.
    ANA · vor 2 Jahren
    Hallo,

    die Nussmasse war vor dem Backen superlecker! Aber nach dem Backen hat man sie überhaupt nicht mehr geschmeckt?!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang