Zum Kochbuch
Markieren
Später lesen ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Kommentar schreiben

Bayerische Creme

Zutaten:

  • 2 Eigelbe
  • 1 Vanilleschote
  • 50g Puderzucker
  • 3 Blatt Gelatine (= 2 ¼ TL gemahlene Gelatine)
  • 200ml Milch
  • 250g Schlagsahne

Außerdem:

  • Früchte für die Dekoration

Zubereitung:

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Gelatine in 4 EL kaltem Wasser einweichen.
  3. Milch, Vanilleschote und Vanillemark in einen Topf geben und aufkochen.
  4. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Puderzucker schaumig schlagen.
  5. Den Topf vom Herd nehmen und die Vanilleschote herausnehmen. Die Eigelbe weiter schlagen und die heiße Milch langsam unter kräftigem Rühren zur Eiermasse gießen.
  6. Das Ganze in einen Topf gießen und im Wasserbad dickcremig aufschlagen. (Die Creme sollte auf einem Kochlöffel haften bleiben).
  7. Den Topf vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine unter ständigem Rühren in der warmen Creme auflösen. Die Creme abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  8. Die Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.
  9. Kleine, runde Förmchen kalt ausspülen, die Creme hineinfüllen und im Kühlschrank ein paar Stunden (oder über Nacht) fest werden lassen.
  10. Die Förmchen kurz bis knapp unter den Rand in heißes Wasser tauchen und sofort auf den Teller stürzen. Mit den Früchten/ Fruchtsoße garnieren.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 40 Minuten
 

Portionen:

5
  Schwierigkeitsgrad: mittel
  Kosten: preiswert

Bayerische Creme

Bayerische Creme

Verbundene Rezepte


Durch das Absenden des Kommentarformulars erteilen Sie die Erlaubnis sowie Ihr Einverstädnis zur Speicherung Ihrer Daten durch diese Webseite. Gespeichert werden: Name, Email (wenn eingegeben) und Kommentar. Sie können Ihre Kommentare und damit gebundete Daten zu jedem Zeitpunkt löschen lassen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.
Gib deinen Kommentar hier ein...
Anmelden als ( Registrieren ? )
oder Kommentar als Gast schreiben
Kommentar laden... The comment will be refreshed after 00:00.

Jetzt den ersten Kommentar zu diesem Rezept schreiben!

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang