Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Rhabarber-Tiramisu

Das Rhabarber- Tiramisu ist einfach herzustellen und schmeckt sehr gut. Das Verhältnis der Säure des Rhabarbers zu der milden Süße der Creme ist ideal. Das Tiramisu ist sehr cremig und fluffig geworden. Nach ca. 3 Stunden werden die Löffelbiskuits durch die Flüssigkeit vom Kompott dann schön weich.

 

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 600g Rhabarber
  • 120g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL Wasser
  • 250g Mascarpone
  • 300g Schlagsahne
  • 40ml Eierlikör
  • 16 Stück Löffelbiskuits
  • Kakao

Zubereitung:

  1. Rhabarber waschen, die Enden entfernen, die Schale abziehen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden.  Mit 2 EL Wasser, 70g Zucker und Vanillezucker in einem geschlossenen Topf aufkochen und unter häufigem Rühren ca. 7- 8 Minuten dämpfen, bis der Rhabarber weich ist. Die Rhabarberstücke sollten noch erkennbar sein. Abkühlen lassen. 
  2. Mascarpone mit 50g Zucker verrühren. Eierlikör dazugeben und kurz verrühren. Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
  3. Die Hälfte der Löffelbiskuits in 4 Becher oder in einer Auflaufform verteilen.  (Für die Becher die  Löffelbiskuits klein brechen). Die Hälfte des Rhabarberkompotts darüber geben, dann die Hälfte der Mascarponemasse. Das Ganze wiederholen.
  4. Tiramisu mindestens 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Kakao bestreuen.

Guten Appetit.

 

Zubereitungszeit:

ca. 50 Minuten
 

Portionen:

ca. 4
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Kosten: mittel

03

02

Personen in dieser Konversation

Kommentare (1)

  1. Lara

Oh, das sieht so wunderbar kalorienarm aus. ;-)

  Anhänge
 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast schreiben
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Folgen Sie uns auf ...

Zum Seitenanfang