Saatenbrot mit Quark (Low Carb)

Ein saftiges Low-Carb-Brot mit vielen Saaten wie: Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Leinsamen. Der im Teig enthaltene Quark verleiht dem Brot die saftige Textur. Das Brot ist sehr lecker, kann glutenfrei gebacken werden (siehe Anmerkung) und passt besonders gut zu herzhaften Beilagen wie Wurst, Schinken oder Käse.

Zutaten für eine Kastenform 30cm:

  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Leinsamen
  • 250 g Haferkleie*
  • 50 g Weizenkleie*
  • 1 TL Speisestärke oder Maismehl
  • 5 Eier (Größe M), zimmerwarm
  • 500 g Magerquark, zimmerwarm
  • 1 TL Salz
  • 3 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Eine Kastenform (11x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Beiseite stellen.
  2. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Leinsamen in einer Schüssel vermengen. ⅓ der Menge zum Bestreuen beiseite stellen.
  3. Alle übrigen Zutaten zu den Saaten geben und mit Hilfe eines Löffels vermischen.
  4. Den Teig in die vorbereitete Kastenform geben, mit der Rückseite eines Löffels glatt streichen und mit den restlichen Saaten bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 180°C (Ober- Unterhitze) backen. (Die Garprobe mit einem Holzspieß machen. Das Brot ist fertig, wenn beim Hineinstechen keine Teigreste am Holz kleben bleiben).
  6. Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und komplett auskühlen lassen.

Anmerkung:

*Statt 250g Haferkleie und 50g Weizenkleie können auch 300g glutenfreie Haferflocken oder auch andere Flocken verwendet werden. Ich habe das Brot auch mit je 100g Hirse-, Reis- und Buchweizenflocken gebacken.

Quelle: Leicht geändertes Rezept aus dem Buch: "Schlank und fit, Low Carb Backen".

Zeit:

Arbeitszeit:
Backzeit:
Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

ca. 16

Trudność Schwierigkeitsgrad: leicht
Kosten Kosten: mittel
Saatenbrot mit Quark (Low Carb) Saatenbrot mit Quark (Low Carb)

Verbundene Rezepte