Brezeln

Ein einfaches Rezept für Laugenbrezeln. Die Brezeln sind außen knusprig und innen schön weich. Mit Schritt für Schritt Anleitung gelingen sie perfekt.

Die Brezeln schmecken am besten frisch am selben Tag, aber ich habe für Euch eine gute Nachricht. Die geformten Brezeln (Schritt 6) können über Nacht im Kühlschrank aufgehen und man kann sie zum Frühstück frisch genießen.

Zutaten für 16 Stück:

Für den Hefeteig:

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 300 ml Milch, lauwarm
  • 42 g frische Hefe oder 14 g Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 40 g Butter, zimmerwarm

Außerdem:

  • 1 Liter Wasser
  • 3 EL Natron
  • etwas grobes Salz (optional)

Zubereitung:

  1. Die frische Hefe in eine Schüssel hineinbröseln, mit Zucker und 2- 3 EL Milch von 300ml Milch verrühren. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. (Die Trockenhefe gleich mit Mehl mischen und mit der restlichen Zutaten verkneten).
  2. Das Mehl in eine große Schüssel geben. Salz, weiche Butter, Hefemasse und die restliche Milch dazu geben. Alles zu einem glatten und elastischen Teig verkneten. (Es geht am besten mit dem Knethaken der Küchenmaschine).
  3. Die Schüssel mit dem Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Den aufgegangenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche von Hand durchkneten und eine Rolle daraus formen. Diese in 16 gleich große Stücke teilen.
  5. Aus jedem Stück einen ca. 30- 35 cm langen Strang mit bauchiger Mitte und dünnen Enden ausrollen.
  6. Die Stränge zu Brezeln schlingen wie auf den Fotos zu sehen, auf ein leicht bemehltes Brett legen und 15 Minuten gehen lassen.

2

3

  1. Dann in den Kühlschrank stellen und unabgedeckt 1 Stunde stehen lassen.
  2. 1 Liter Wasser aufkochen und darin langsam 3 EL Natron einrieseln lassen.
  3. Temperatur herunterschalten, so dass das Wasser noch leicht simmert. Die Brezeln nacheinander für 30 Sekunden in das siedende Wasser geben.

4

  1. Dann mit der Siebkelle herausnehmen, abtropfen lassen und auf ein gut eingefettetes Blech legen. (Ich finde mit Backpapier funktioniert es besser). Die Brezeln mit dem groben Salz bestreuen und beim Bauch mit scharfem Messer (oder besser mit einer Rasierklinge) einschneiden.

5

  1. Das Blech in den kalten (!) Backofen schieben.
  2. Jetzt den Backofen auf 220°C (Gas: Stufe 4) heizen. Wenn die Brezen nach ca. 18 - 20 Minuten goldbraun sind, sind sie fertig. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Quelle: Rezept aus der Internetsseite: chefkoch.de

gesamte Zubereitungszeit:

Ilość porcji

Anzahl der Portionen:

16

Trudność Schwierigkeitsgrad: mittel
Kosten Kosten: preiswert
Brezeln Brezeln Brezeln